BundestheaterCard

Sammeln Sie mit Ihrer BundestheaterCard bei jedem Opern- und Ballettbesuch wertvolle Punkte, und erhalten Sie vergünstigte Karten für Bonuspunkte-Aktions-Vorstellungen. Alle aktuellen Bonuspunkte-Aktionen finden Sie im Monatsspielplan oder hier:

Jeweils 20% Ermäßigung für 25 Bonuspunkte erhalten Sie für folgende Vorstellungen:

Andrea Chenier am 6. Jänner 2019
Il barbiere di Siviglia am 13. jänner 2019
Ballett Sylvia am 17. Jänner 2019

Arabella am 5. Februar 2019
Ballett Schwanensee am 11. Februar 2019
L´elisir d´amore am 24. Februar 2019

 

Die BundestheaterCard bietet Ihnen aber noch viele weitere Vorteile:

  • bevorzugte Reihung bei Standby-Tickets
  • Karten für Kurzentschlossene exklusiv für bundestheater.at card Besitzerinnen und Besitzer
  • Vergünstigung bei Staatsopern-Abonnements mit Bankeinzug
  • „Später zahlen“ bei schriftlichen Kartenbestellungen (mit Bankeinzug)
  • Ermäßigungskarten für Sonderveranstaltungen in der
    AGRANA STUDIOBÜHNE | WALFISCHGASSE
  • Die Zusatzfunktion „Ballett Bonus“ (€ 25,-) bringt 15% Ermäßigung auf max. 2 Vollpreiskarten für alle Ballettvorstellungen in der Wiener Staatsoper und Volksoper Wien (nicht bei Premieren und Sonderveranstaltungen). Der „Ballett-Bonus“ ist an allen Bundestheaterkassen erhältlich.
  • Für 30 Bonuspunkte erhalten Sie an den Bundestheaterkassen den „Zwei zum Preis von einem“-Gutschein für die Gerstner-Buffets in der Wiener Staatsoper (gilt vor der Vorstellung – nicht in der Pause – für Sekt, Wein, Bier, alkoholfreie Getränke, Kaffee klein, Petits Fours und Konfekt). Pro Person und Vorstellung ist ein Gutschein einlösbar.

Weitere Informationen zur bundestheater.at-CARD sowie zu ihrer Bestellung finden Sie hier.