BundestheaterCard

Sammeln Sie mit Ihrer BundestheaterCard bei jedem Opern- und Ballettbesuch wertvolle Punkte, und erhalten Sie vergünstigte Karten für Bonuspunkte-Aktions-Vorstellungen. Alle aktuellen Bonuspunkte-Aktionen finden Sie im Monatsspielplan oder hier:

Jeweils 20% Ermäßigung für 25 Bonuspunkte erhalten Sie für folgende Vorstellungen:

Arabella am 5. Februar 2019
Ballett Schwanensee am 11. Februar 2019
L´elisir d´amore am 24. Februar 2019

Solistenkonzert Leo Nucci | James Vaughan am 13. März 2019
Der Rosenkavalier am 24. März 2019
Ballett Le Pavillon d'Armide | Le Sacre am 26. März 2019

Solistenkonzert Adrianne Pieczonka | Wolfram Rieger am 13. April 2019
Orest am 10. April 2019
Ballett: Forsythe | van Manen | Kylian am 30. April 2019
 

Die BundestheaterCard bietet Ihnen aber noch viele weitere Vorteile:

  • bevorzugte Reihung bei Standby-Tickets
  • Karten für Kurzentschlossene exklusiv für bundestheater.at card Besitzerinnen und Besitzer
  • Vergünstigung bei Staatsopern-Abonnements mit Bankeinzug
  • „Später zahlen“ bei schriftlichen Kartenbestellungen (mit Bankeinzug)
  • Ermäßigungskarten für Sonderveranstaltungen in der
    AGRANA STUDIOBÜHNE | WALFISCHGASSE
  • Die Zusatzfunktion „Ballett Bonus“ (€ 25,-) bringt 15% Ermäßigung auf max. 2 Vollpreiskarten für alle Ballettvorstellungen in der Wiener Staatsoper und Volksoper Wien (nicht bei Premieren und Sonderveranstaltungen). Der „Ballett-Bonus“ ist an allen Bundestheaterkassen erhältlich.
  • Für 30 Bonuspunkte erhalten Sie an den Bundestheaterkassen den „Zwei zum Preis von einem“-Gutschein für die Gerstner-Buffets in der Wiener Staatsoper (gilt vor der Vorstellung – nicht in der Pause – für Sekt, Wein, Bier, alkoholfreie Getränke, Kaffee klein, Petits Fours und Konfekt). Pro Person und Vorstellung ist ein Gutschein einlösbar.

Weitere Informationen zur bundestheater.at-CARD sowie zu ihrer Bestellung finden Sie hier.