Cookie-Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen bei der Auswahl und Deaktivierung verschiedener Tags / Tracker / Analysetools, die auf dieser Website verwendet werden.

Essentiell

Funktional

Marketing

Statistik

FREUNDESKREIS WIENER STAATSBALLETT

Das Wiener Staatsballett zählt zu den bedeutendsten Tanzcompagnien der Welt. Auf den Bühnen der Wiener Staatsoper und der Volksoper Wien, aber auch auf Tourneen im Ausland oder beim Wiener Neujahrskonzert, begeistert es österreichisches und internationales Publikum gleichermaßen. Seit der Saison 2020/21 schlägt es unter der künstlerischen Leitung von Martin Schläpfer mit einem breiten Repertoire und zahlreichen Uraufführungen immer wieder gekonnt die Brücke zwischen klassischem und modernem Ballett.

Freundinnen und Freunde des Wiener Staatsballetts helfen uns dabei, diesen Erfolg in die Zukunft zu tragen und unterstützen durch ideelle sowie finanzielle Förderung unter anderem Nachwuchstänzerinnen und -tänzer, junge Choreographinnen und Choreographen sowie Studierende der Ballettakademie. Mit der Möglichkeit für bevorzugte Kartenbestellungen sowie mit zahlreichen Angeboten an seine Förderinnen und Förderer bietet der Freundeskreis zugleich die einzigartige Möglichkeit, Tanzkunst von Weltklasse aus nächster Nähe zu erleben.

Wir laden Sie herzlich ein, Teil dieses Freundeskreises – und damit auch des Wiener Staatsballetts – zu werden. In Zusammenarbeit mit der Ballettdirektion bietet Ihnen der Freundeskreis exklusive Künstlergespräche, Trainings- und Probenbesuche, Reisen zu Gastspielen der Compagnie und andere Sonderveranstaltungen. Als Förderin/Förderer → Silber → Gold → Platin und als → Mäzen*in treten Sie bei exklusiven Veranstaltungen außerdem mit Ballettdirektor Martin Schläpfer in direkten Dialog und unterstützen ihn in besonderem Maße in seiner Vision für die Compagnie.

Kommen Sie in den Freundeskreis des Wiener Staatsballetts und helfen Sie uns dabei, auch in Zukunft das zu tun, was wir am Besten können: Momente zu schaffen, die im wahrsten Sinne des Wortes bewegen! Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

Adrian Cunescu → Leitung Freundeskreis

Wiener Staatsballett

Opernring 2, 1010 Wien, Austria

freundeskreis@wiener-staatsballett.at

Ihre Vorteile

€ 100,-

Als → Förderin/Förderer des Wiener Staatsballetts genießen Sie pro Saison folgende Vorteile:

  • Bevorzugte Bestellung von bis zu 4 Karten pro Vorstellung für Produktionen des Wiener Staatsballetts in der Wiener Staatsoper (ausgenommen Premieren)
  • Teilnahme an allen Veranstaltungen des Freundeskreis Wiener Staatsballett – siehe Programm, Anmeldung erforderlich 
  • Auf Wunsch Nennung auf der Website der Wiener Staatsoper/des Wiener Staatsballetts im Bereich Freundeskreis Wiener Staatsballett
  • Kostenlose Zusendung der Saisonbroschüre

€ 150,-

Als → Partner-Förderinnen/-Förderer des Wiener Staatsballetts genießen Sie pro Saison folgende Vorteile:

  • Bevorzugte Bestellung von bis zu 4 Karten (pro Person pro Vorstellung) für Produktionen des Wiener Staatsballetts in der Wiener Staatsoper (ausgenommen Premieren)
  • Teilnahme an allen Veranstaltungen des Freundeskreis Wiener Staatsballett für zwei Personen – siehe Programm, Anmeldung erforderlich 
  • Auf Wunsch Nennung auf der Website der Wiener Staatsoper/des Wiener Staatsballetts im Bereich Freundeskreis Wiener Staatsballett
  • Kostenlose Zusendung der Saisonbroschüre

€ 30,-

Als → Junge Förderin/Junger Förderer des Wiener Staatsballetts genießen Sie pro Saison folgende Vorteile:

  • Bevorzugte Bestellung von bis zu 4 Karten (pro Person pro Vorstellung) für Produktionen des Wiener Staatsballetts in der Wiener Staatsoper (ausgenommen Premieren)
  • Teilnahme an allen Veranstaltungen des Freundeskreis Wiener Staatsballett – siehe Programm, Anmeldung erforderlich 
  • Auf Wunsch Nennung auf der Website der Wiener Staatsoper/des Wiener Staatsballetts im Bereich Freundeskreis Wiener Staatsballett
  • Kostenlose Zusendung der Saisonbroschüre

Als Förderin/Förderer → SilberGoldPlatin und → als Mäzen*in bieten wir Ihnen über das Basis-Veranstaltungsprogramm hinausgehende exklusive Events mit Ballettdirektor und Chefchoreograph Martin Schläpfer – diese entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsprogramm.

€ 500,-

Als → Förderin/Förderer Silber des Wiener Staatsballetts genießen Sie pro Saison folgende Vorteile:

  • Bevorzugte Bestellung von bis zu 4 Karten pro Vorstellung des Wiener Staatsballetts in der Wiener Staatsoper (ausgenommen Premieren)
  • Bevorzugte Bestellung von bis zu 2 Karten für jede Premiere des Wiener Staatsballetts in der Wiener Staatsoper
  • Teilnahme an allen Veranstaltungen des Freundeskreis Wiener Staatsballett  – siehe Programm, Anmeldung erforderlich 
  • Teilnahme an einer exklusiven Veranstaltung mit Ballettdirektor und Chefchoreograph Martin Schläpfer, über die Sie gesondert informiert werden, Anmeldung erforderlich 
  • Auf Wunsch Nennung auf der Website der Wiener Staatsoper/des Wiener Staatsballetts im Bereich Freundeskreis Wiener Staatsballett
  • Kostenlose Zusendung der Saisonbroschüre
  • Kostenlose Zusendung der Monatszeitschrift der Wiener Staatsoper Opernring Zwei

€ 1.500,-

Als → Förderin/Förderer Gold des Wiener Staatsballetts genießen Sie pro Saison folgende Vorteile:

  • Bevorzugte Bestellung von bis zu 4 Karten pro Vorstellung des Wiener Staatsballetts in der Wiener Staatsoper (ausgenommen Premieren)
  • Bevorzugte Bestellung von bis zu 2 Karten für jede Premiere des Wiener Staatsballetts in der Wiener Staatsoper
  • Teilnahme an allen Veranstaltungen des Freundeskreis Wiener Staatsballett  – siehe Programm, Anmeldung erforderlich 
  • Teilnahme an zwei exklusiven Veranstaltung mit Ballettdirektor und Chefchoreograph Martin Schläpfer, über die Sie gesondert informiert werden, Anmeldung erforderlich 
  • Auf Wunsch Nennung auf der Website der Wiener Staatsoper/des Wiener Staatsballetts im Bereich Freundeskreis Wiener Staatsballett
  • Kostenlose Zusendung der Saisonbroschüre
  • Kostenlose Zusendung der Monatszeitschrift der Wiener Staatsoper Opernring Zwei

€ 3.000,-

Als → Förderin/Förder Platin des Wiener Staatsballetts genießen Sie pro Saison folgende Vorteile:

  • Bevorzugte Bestellung von bis zu 4 Karten (pro Person pro Vorstellung) für Produktionen des Wiener Staatsballett in der Wiener Staatsoper
  • Bevorzugte Bestellung von bis zu 4 Karten für jede Premiere des Wiener Staatsballetts in der Wiener Staatsoper
  • Bevorzugte Bestellung für zwei Eintrittskarten für den Wiener Opernball
  • Teilnahme an allen Veranstaltungen des Freundeskreis Wiener Staatsballett – siehe Programm, Anmeldung erforderlich 
  • Teinnahme an drei exklusiven Veranstaltungen mit Ballettdirektor und Chefchoreograph Martin Schläpfer, über die Sie gesondert informiert werden, Anmeldung erforderlich
  • Auf Wunsch Nennung auf der Website der Wiener Staatsoper/des Wiener Staatsballetts im Bereich Freundeskreis Wiener Staatsballett
  • Kostenlose Zusendung der Saisonbroschüre
  • Kostenlose Zusendung der Monatszeitschrift der Wiener Staatsoper Opernring Zwei

Betrag nach Vereinbarung

Als → Mäzen*in des Wiener Staatsballetts genießen Sie pro Saison folgende Vorteile:

  • Bevorzugte Bestellung von bis zu 4 Karten (pro Person pro Vorstellung) für Produktionen des Wiener Staatsballett in der Wiener Staatsoper
  • Bevorzugte Bestellung von bis zu 4 Karten für jede Premiere des Wiener Staatsballetts in der Wiener Staatsoper
  • Bevorzugte Bestellung für zwei Eintrittskarten für den Wiener Opernball
  • Teilnahme an allen Veranstaltungen des Freundeskreis Wiener Staatsballett – siehe Programm, Anmeldung erforderlich
  • Teilnahme an drei exklusiven Veranstaltungen mit Ballettdirektor und Chefchoreograph Martin Schläpfer, über die Sie gesondert informiert werden, Anmeldung erforderlich 
  • Auf Wunsch Nennung auf der Website der Wiener Staatsoper/des Wiener Staatsballetts im Bereich Freundeskreis Wiener Staatsballett
  • Kostenlose Zusendung der Saisonbroschüre
  • Kostenlose Zusendung der Monatszeitschrift der Wiener Staatsoper Opernring Zwei
  • Weitere individuelle Vorteile nach Vereinbarung

DANKE

Für die wertvolle Unterstützung in der Saison 2021/22 bedanken wir uns herzlich bei diesen Freundinnen und Freunden des Wiener Staatsballetts – und ausdrücklich auch bei all jenen, die nicht genannt werden möchten.

 

MÄZENINNEN/MÄZENE

Oliver Fichta
Harlequin Deutschland GmbH

 

FÖRDERIN PLATIN

Mag. Sonja Wimmer

 

FÖRDERER GOLD

Mag. Alois Wurm

 

FÖRDERINNEN/FÖRDERER SILBER

AR Monika Knötig
Regina Ploner
Daniela Ringelberg
Helmfried Spies
S.E. Dr. Gregor Woschnagg

 

EHRENMITGLIED

Ingeborg Tichy-Luger

 

FÖRDERINNEN/FÖRDERER BASIS

Gabriele Albeseder
Dr. Nina Andrzejak-Nolten
DI Gudrun Bickel
Dr. Gerda Bodenseher
Mag. Iris Dembsher
Dr. Franz Diboky
Silvia Dick
Gerda Ederndorfer
Mag. Elisabeth Feix
Mag. Patrizia Fusco
Dagmar Gabriel
Katharina Jing An Gebauer
Christine Goschenhofer
Friederike Grabner
Regina Hauer
Daniela Graf
Anna Hahn
Mag. Anja Hasenlechner
Mark Hebell
Mag. Gabriela Heiss
Erika Hiranek
Dr. Walter Höfle
Mag. Karena Hosticky
Mag. Kata Jako
Mag. Marie-Luise  Karger, MAS
Irene Karpischek
Helga Kauf
Meinhardt Keller
Liane Kment
Liselotte Koliander-Lerner
Dr. Rudolf Krilyszyn
Mag. Antigoni Kritikos-Pirck
Mag. Markus Kuhn
Isolde Kunte
Dr. Robert Langer-Hansel
Christine Markl
Wilhelmine Moser
Sylvia Moser
Dr. Isabella Neidhart
Dr. Elena Nicolakis
Christine Nittel
Susanne Paar
Dr. Hubert Partl
Irene Partl
Andrea Poropat
Michaela Pressel
Brigitte Propst
A. Claudia Pürkher
Jean-Michel Quinot
Magdalena Rajtora
Mag. Dagmar Rand
Karin Rummel
Monika Skutl
Zora Stöhr
Sabine Stooff
Dr. Elfrieda Strigl
Dr. Karin Thiel
Dr. Manfred Tesar
Rosy Vondrlik
Mag. Michael Manfred Weiss
Tina Wiedemann
Yoko Yamada
Sabine Ziefer

 

FAMILIEN-FÖRDERINNEN/FÖRDERER

Erna Eminenz
Getrude Frank
Franz Gruber
DDI Peter Kielhauser
Susanne Kirnbauer-Bundy
Anneliese Langner Dimicare Stiftung
Andreas Lingua
Prof. Ali Meyer
Laurenz Motzet
Mag. Elisabeth Ohandjanians
Prof. Dr. Kathrin Pascher
Ädir.i.R. Prof. Dr. Hartmut Pelinka
Gerda Riedler
Mag. Regina Riepl
Dr. Stefan Schenk
Reinhardt Steininger
Christian Stöttner
Lilija Wald

 

JUNGE FÖDERINNEN/FÖRDERER

Gülsah Arslanoglu
Kseniia Padalka
Christina Schimetta


Freundeskreis Programm

BALLETTCLUB-VERANSTALTUNGEN 2021/22

Bitte beachten Sie bei allen Veranstaltungen die aktuellen Covid-Sicherheitsbestimmungen*)

 

SEPTEMBER 2021

 

Besuch einer Bühnenprobe von Ein Deutsches Requiem

Samstag, 25. September 2021, 10 Uhr

Treffpunkt: 9.15 Uhr vor der Volksoper

Volksoper Wien

 

OKTOBER 2021

 

Ballettclub Salon – Förderer Get Together

Samstag, 2. Oktober 2021, 16 Uhr

Gerstner Salons Privés

Kärntnerstraße 51 / Palais Todesco, 1010 Wien,

Zugang durch den Shop / 2. Stock

 

Ballet meets Opera – Onegin vs. Onegin

Künstlergespräch mit Andrè Schuen (Bariton),

Prof. Daniel Froschauer (Vorstand der Wiener Philharmoniker)

sowie Solist*innen des Wiener Staatsballetts

Dienstag, 19. Oktober 2021, 15 Uhr

Wiener Staatsoper, Gustav Mahler-Saal

 

Künstlergespräch Maestro Robert Reimer

Freitag, 29. Oktober 2021, 15 Uhr

Wiener Staatsoper, Gustav Mahler-Saal

 

NOVEMBER 2021

 

Besuch einer Bühnenprobe von Im siebten Himmel

Dienstag, 9. November 2021, 11 Uhr

Wiener Staatsoper

 

Künstlergespräch Martin Schläpfer

Samstag, 20. November 2021, 15 Uhr

Wiener Staatsoper, Gustav Mahler-Saal

 

JÄNNER 2022

 

Besuch einer Bühnenprobe von Liebeslieder

Samstag, 8. Jänner 2022, 10 Uhr

Wiener Staatsoper

 

Besuch einer Bühnenprobe von Begegnungen

anschließend Künstlergespräch mit Andrey Kaydanovskiy

Samstag, 29. Jänner 2022, 10 Uhr

Volksoper Wien

 

MÄRZ 2022

 

Ballettclub Salon

Der neue Leiter des Ballettclubs Adrian Cunescu stellt sich vor

Samstag, 26. März 2022, 16 Uhr

Gerstner Salons Privés

Kärntnerstraße 51 / Palais Todesco, 1010 Wien,

Zugang durch den Shop / 2. Stock

 

APRIL 2022

 

Movement Class mit Louisa Rachedi

zu Ein Deutsches Requiem

Sonntag, 3. April 2022, 11 Uhr

Nurejew-Saal, Ballettakademie

Keine Ballettkenntnisse erforderlich – nur Freude am Tanzen.

Lockere Kleidung/Trainingskleidung und Socken/Schläppchen bitte mitbringen.

 

Besuch einer Bühnenprobe von Die Jahreszeiten

Samstag, 23. April 2022, 10.30 Uhr

Wiener Staatsoper

 

MAI 2022

 

Freundeskreis Salon

mit Künstlergespräch Balázs Delbó

Samstag, 21. Mai 2022, 16 Uhr

Gerstner Salons Privés

Kärntnerstraße 51 / Palais Todesco, 1010 Wien,

Zugang durch den Shop / 2. Stock

 

Besuch einer Bühnenprobe von Kontrapunkte

Samstag, 28. Mai 2022, 9.30 Uhr

Volksoper Wien

 

JUNI 2022

 

Besuch der Kostümwerkstätten Art for Art

anlässlich der Eröffnungspremiere 2022/23

Freitag, 10. Juni 2022

 

Besuch einer Bühnenprobe der Nurejew Gala

Samstag, 25. Juni 2022, 10.30 Uhr

Wiener Staatsoper

 

Exklusive Veranstaltungen für Silber – Gold – Platin-Förderer & Mäzene

mit Martin Schläpfer

 

 

*) Zum Besuch der Ballettclub-Veranstaltungen erforderlich

Für den Besuch der Veranstaltungen gelten keine Zutrittsregelungen (3G-, 2G-Nachweis etc.) mehr.
Im gesamten Gebäude gibt es außerdem keine Maskenpflicht mehr. Dies gilt auch während der Vorstellungen. Entsprechend der aktuellen Verordnung und zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir jedoch das Tragen einer FFP2-Maske.

FREUNDESKREIS-VERANSTALTUNGEN 2022/23

SEPTEMBER 2022

 

Künstlergespräch

Lernen Sie die neuen Gesichter des Wiener Staatsballetts in der Saison 2022/23 kennen!

Samstag, 17. September 2022, 15 Uhr

Wiener Staatsoper, Gustav Mahler-Saal

 

 

OKTOBER 2022

 

Besuch der Bühnenorchesterprobe von Jolanthe und der Nussknacker

Samstag, 1. Oktober 2022, 9.30 Uhr

Volksoper Wien

 

Besuch der Bühnenorchesterprobe von Dornröschen

Samstag, 15. Oktober 2022, 9.30Uhr

Wiener Staatsoper

 

*** exklusiv für Förderinnen und Förderer der Stufen Silber, Gold und Platin
sowie für Mäzeninnen und Mäzene ***

Einladung zur Premierenfeier Dornröschen

Montag, 24. Oktober 2022

Wiener Staatsoper

 

 

NOVEMBER 2022

 

Freundeskreis-Salon

mit Lotte de Beer, neuer Direktorin der Volksoper Wien

Samstag, 5. November 2022, 16 Uhr

Der Ort wird noch bekannt gegeben

 

Movement Class zu Dörnröschen

mit Louisa Rachedi

Sontag, 27. November 2022, 11 Uhr

Nurejew-Saal der Ballettakademie

Keine Ballettkenntnisse erforderlich – nur Freude am Tanzen.
Lockere Kleidung/Trainingskleidung und Socken/Schläppchen bitte mitbringen.

 

 

DEZEMBER 2022

 

Plattform Choreographie

Ein gemeinsamer Blick hinter die Kulissen

in Planung

 

*** exklusiv für Förderinnen und Förderer der Stufen Gold und Platin
sowie für Mäzeninnen und Mäzene ***

Besuch eines Balletttrainings

mit Martin Schläpfer

in Planung

 

 

JÄNNER 2023

 

*** exklusiv für Förderinnen und Förderer Platin
sowie für Mäzeninnen und Mäzene ***

Neujahrs-Get-Together

mit der Direktion des Wiener Staatsballetts

in Planung

 

 

FEBRUAR 2023

 

Besuch der Bühnenorchesterprobe von Promethean Fire

Samstag, 4. Februar 2023, 9.30 Uhr

Volksoper Wien

 

 

MÄRZ 2023

 

Besuch der Ballettakademie

in Planung

 

 

APRIL 2023

 

Besuch der Klavierhauptprobe von Goldberg-Variationen

Samstag, 22. April 2023, 9.30 Uhr

Wiener Staatsoper

 

*** exklusiv für Förderinnen und Förderer der Stufen Silber, Gold und Platin
sowie für Mäzeninnen und Mäzene ***

Einladung zur  Premierenfeier Goldberg-Variationen

Donnerstag, 27. April 2023

Wiener Staatsoper

 

 

MAI 2023

 

Zur Wiederaufnahme von Die Jahreszeiten:

Besuch des Haydnhauses mit Spezialführung

 Zuzüglich Eintritt und Führungspauschale

in Planung

 

 

Weitere spannende Veranstaltungen, die es Ihnen ermöglichen, Tanzkunst von Weltklasse aus nächster Nähe zu erleben, sind in Planung und werden laufend aktualisiert.

 

Änderungen vorbehalten


SPENDENBEGÜNSTIGUNG

Der Wiener Staatsoper wurde am 19. Juli 2021 der Status der Spendenbegünstigung durch das Österreichische Finanzamt zuerkannt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Webseite des Finanzministeriums.

Für Sie als Förderin/Förderer bzw. Mäzen*in des Wiener Staatsballetts bedeutet das: Ihr Förderbeitrag ist (abzüglich Sachleistungen) als Spende steuerlich absetzbar und wird (so Sie das nicht anders wünschen) bis Februar des Folgejahres durch die Wiener Staatsoper dem Finanzamt bekanntgegeben. Voraussetzung dafür ist, dass Vor- und Nachname sowie Geburtsdatum so angegeben sind, wie sie im Zentralen Melderegister erfasst sind.