OPERNFOYER

Mit 9. Dezember eröffnete in der Wiener Staatsoper das Opernfoyer, ein modernes Besucherzentrum mit Ticketverkauf, Shop und Café. Zugleich übersiedeln die Bundestheaterkassen vom bisherigen Standort Operngasse 2 in das Opernfoyer der Wiener Staatsoper (Opernring 2 / Herbert-von-Karajan-Platz).

Die Beauftragung für die Realisierung des Besucherzentrums erfolgte 2019 durch die Bundestheater-Holding an BWM Architekten. Das Büro ging als Gewinner aus einem Architekturwettbewerb hervor. Die Inneneinrichtung, die der ursprünglichen Architektur der Wiener Staatsoper wie auch den Veränderungen im Geist der 1950er -Jahre Rechnung trägt, wurde von den Werkstätten der ART vor ART Theaterservice hergestellt.

»Wir freuen uns, dass die Wiener Staatsoper nun auch tagsüber noch mehr zum Ort der Begegnung wird. Schon jetzt haben wir pro Saison bis zu 280.000 Gäste, die an unseren Führungen teilnehmen. Das neu errichtete Café, der erste Staatsopern-eigene Shop, die gemütlichen Lese-Ecken und natürlich die Bundestheaterkassen sind eine weitere Einladung, uns zu besuchen. Die Öffnung des Hauses, der ständige Dialog und Austausch mit unserem Publikum und allen Interessierten ist uns als neue Direktion ein großes Anliegen. Mit dem „Opernfoyer“ ist hier ein weiterer wichtiger Schritt gesetzt.«, so Petra Bohuslav, Kaufmännische Geschäftsführerin der Wiener Staatsoper.

Opernfoyer und Bundestheaterkassen:
Opernring 2 / Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien

Bundestheaterkassen Öffnungszeiten: 
Montag - Freitag: 8 - 18 Uhr
Samstag: 9 - 17 Uhr
Sonntag und Feiertag: 9 - 12 Uhr

Shop Öffnungszeiten: 
Montag - Freitag: 10 - 18 Uhr
Samstag: 10 - 17 Uhr
Sonntag und Feiertag: 10 - 12 Uhr

Öffnungszeiten Café:
Montag - Freitag:  8 Uhr - eine Stunde nach Vorstellungsende 
Samstag: 9 Uhr - eine Stunde nach Vorstellungsende 
Sonntag, Feiertag: 9 Uhr - eine Stunde nach Vorstellungsende