Cookie-Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen bei der Auswahl und Deaktivierung verschiedener Tags / Tracker / Analysetools, die auf dieser Website verwendet werden.

Essentiell

Funktional

Marketing

Statistik

Eliška Weissová

Eliška Weissová absolvierte das Brünner Konservatorium und die Prager Musikakademie bei René Tuček. Sie besuchte Meisterkurse bei Nadězda Kniplová und Peter Dvorský und gewann Preise bei mehreren Gesangswettbewerben, darunter den ersten Preis beim Internationalen Antonín-Dvořák-Gesangswettbewerb in Karlovy Vary (2004) und den dritten Preis beim Mikuláš-Schneider-Trnavský-Gesangswettbewerb in der Slowakei (2006), war Halbfinalistin beim Competizione dell'opera in Dresden und Finalistin beim Boris-Christoff-Wettbewerb in Sofia.
Seit 2006 ist sie regelmäßiger Gast des Nationaltheaters Prag, des Nationaltheaters Brno, des Theaters Pilsen, des Staatstheaters Košice und des Slowakischen Nationaltheaters Bratislava.
Darüber hinaus trat Eliška Weissová beim Opernfestival in Wexford als Martinka (Smetanas Der Kuss), an der Opéra de Rennes, am Opéra-Théâtre de Limoges und am Grand-Théâtre de Reims als Küsterin (Jenůfa), an der Opéra de Rennes auch als Rossweiße (Die Walküre) und Ulrica (Un ballo in maschera), am Slowakischen Nationaltheater als Fremde Fürstin und Ježibaba (Rusalka), am Theater Erfurt als Azucena (Il trovatore) und Amneris (Aida) und bei den Bayreuther Festspielen als Rossweiße in Abu Dhabi.
2018 wechselte sie ins dramatische Fach, als sie als Giorgetta (Il tabarro) am Nationaltheater in Bratislava debütierte. Es folgten weitere Rollen, darunter Libuše am Theater in Ústí nad Labem, Fata Morgana (Die Liebe zu den drei Orangen), Ortrud (Lohengrin) und Kostelnička am Nationaltheater Prag, wo sie im 2020 als Turandot und als Abigaille (Nabucco) debütierte.
2019 trat sie als Amneris in einer Neuproduktion von Aida im historischen Hatschepsut-Tempelkomplex in Luxor unter der Leitung von Oksana Lyniv auf. 2022 debütierte sie als Isolde (Tristan und Isolde) am Theater Ústí nad Labem. Ebenfalls 2022 gab sie ihr Hausdebüt an der Welsh National Opera als Küsterin unter der Leitung von Tomáš Hanus und wird dorthin in der Spielzeit 2024/25 als Milada in Dalibor zurückkehren.

Vorstellungen mit Eliška Weissová

09. Oktober 2022
Sonntag
19.00 - 22.15
2 Pausen

Jenufa

12. Oktober 2022
Mittwoch
19.00 - 22.15
2 Pausen

Jenufa

15. Oktober 2022
Samstag
19.00 - 22.15
2 Pausen

Jenufa

19. Oktober 2022
Mittwoch
19.00 - 22.15
2 Pausen

Jenufa

23. Oktober 2022
Sonntag
19.00 - 22.15
2 Pausen

Jenufa