© Justin Hyer

Lawrence Zazzo

Der amerikanische Countertenor Lawrence Zazzo gab noch während seines Studiums am Royal College of Music in London sein erfolgreiches Operndebüt als Oberon in Brittens »A Midsummer Night's Dream«  - eine Rolle, die er seither weltweit gesungen hat, unter anderem an der Canadian Opera Company, beim Festival d'Aix-en-Provence, an der Staatsoper Hamburg und an der Wiener Staatsoper. Seine internationale Opernkarriere führte Zazzo mit einem sehr vielfältigen Repertoire an die meisten der führenden Opernhäuser und Festivals der Welt. So zum Beispiel als Giulio Cesare an das Brüssel Théâtre La Monnaie, die English National Opera, die Semperoper Dresden und an die Opéra national de Paris, als Farnace in Mozarts »Mitridate, re di Ponto« an die Bayerische Staatsoper, als Tolomeo (»Giulio Cesare«) an die New Yorker Metropolitan Opera, als Radamisto an die English National Opera, als Orlando an die Welsh National Opera, als Solomon an das Londoner Royal Opera House Covent Garden, als Orfeo (»Orfeo ed Euridice«) an die Canadian Opera Company und die Den Norske Opera, als Bertarido in Claus Guths Inszenierung von »Rodelinda« an die Opéra National de Lyon, als Ottone (»Agrippina«) an die Oper Frankfurt und an das Pariser Théâtre des Champs-Élysées, als Goffredo (»Rinaldo«) an die Berliner Staatsoper und das Opernhaus Zürich, als Arsamene (»Xerxes«) an die Oper Frankfurt und als Ottone (»L'incoronazione di Poppea«) an das Theater an der Wien, an das Théâtre La Monnaie und an die Bayerische Staatsoper.  Mit einer starken Affinität zum zeitgenössischen Repertoire hat Zazzo auch in diesem Bereich für Aufsehen gesorgt, so als Mascha in Péter Eötvös' »Tri Sestri«, als Flüchtling in Jonathan Doves »Flight« beim Glyndebourne Festival und als Trinculo in Thomas Adès' »The Tempest« am Royal Opera House Covent Garden. Er sang ferner die Uraufführung von Doves »Hojoki« mit dem BBC Symphony Orchestra unter der Leitung von Jiří Bělohlávek und kreierte die Rolle des Odysseus in der Uraufführung von Rolf Riehms »Sirenen« an der Oper Frankfurt. Lawrence Zazzo kann überdies auf eine breite Diskographie verweisen.

Website

Vorstellungen mit Lawrence Zazzo

02. Oktober 2019
Mittwoch
19.00 - 22.00
1 Pause

A Midsummer Night's Dream

05. Oktober 2019
Samstag
19.00 - 22.00
1 Pause

A Midsummer Night's Dream

09. Oktober 2019
Mittwoch
19.00 - 22.00
1 Pause

A Midsummer Night's Dream

13. Oktober 2019
Sonntag
19.00 - 22.00
1 Pause

A Midsummer Night's Dream

17. Oktober 2019
Donnerstag
19.00 - 22.00
1 Pause

A Midsummer Night's Dream

21. Oktober 2019
Montag
19.00 - 22.00
1 Pause

A Midsummer Night's Dream

04. November 2020
07. November 2020
10. November 2020
13. November 2020