Cookie-Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen bei der Auswahl und Deaktivierung verschiedener Tags / Tracker / Analysetools, die auf dieser Website verwendet werden.

Essentiell

Funktional

Marketing

Statistik
© Michael Arivony

Piotr Jaworski

Piotr Jaworski, geboren in 1995 in Jasło (Polen), studiert Orchesterdirigieren an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien in der Klasse von Prof. Andrés Orozco und Opernkorrepetition bei Prof. Andreas Henning. Gleichzeitig, schließt er gerade sein Doktoratsstudium zum Thema der Liszt Opern-Transkriptionen an der Krzysztof Penderecki Musikakademie in Krakau bei Piotr Machnik ab. Zuvor, studierte er Orchesterdirigieren bei Prof. Maciej Tworek und Prof. Johannes Wildner.

Seit der Saison 2022/23 ist Piotr Jaworski als Pianist Mitglied des Opernstudios der Wiener Staatsoper. Zusätzlich ist er erster Dirigent der Camerata Musica Wien, musikalischer Leiter des Stadtorchesters Pressbaum, Gastdirigent bei Orchestra Filarmonica Pugliese - OFP und Orchestra Sinfonica do Lecce e di Salento - OLES und musikalischer Leiter bei Schloss Tabor in Burgenland.

Er arbeitet international (England, Deutschland, Österreich, Italien, Bulgarien, Spanien, Belgien, Polen, Kroatien, Tschechische Republik) mit diversen Orchestern, z.B.: Orchester Filarmonica Pugliese - OFP, Junge Philharmonie Brandenburg, Krakau Philharmonisches Orchester, Beethoven Akademie Orchester - OAB, Orchestra Sinfonica di Lecce e di Salento - OLES, Camerata Musica Wien, Stadtorchester Pressbaum, Webern Kammerphilharmonie, Pro Arte Orchester, Kharkiv State Opera Orchestra, Karlsbad Sinfonieorchester. Zusätzlich ist er Assistent von  Martin Fisher-Dieskau, Andres Orozco-Estrada, Erich Polz, Marek Janowski bei zahlreichen Projekten und Festivals, wie Baltic Opera Festival in Sopot, Sacrum Profanum in Krakau, Singfest Wiener NeustadtOper Burg Gars in Gars am Kamp.

Piotr hat an vielen Meisterkursen teilgenommen, sowohl als Pianist als auch als Dirigent, unter anderem bei Paul Badura–Skoda, Dimitri Bashkirov, Tomasz Konieczny, Hedwig Fassbender, Dina Yoffe, Johannes Kropftisch, Jorma Panula, Andrés Orozco-Estrada und Marin Alsop. Er ist Gewinner  zahlreicher Preise bei verschiedenen Klavierwettbewerben (Finale Ligure in Italien, Young Virtuoso in Kroatien, Juliusz Zarębski Music Competition in Polen), bei Kammermusik Wettbewerben (Bydgoszcz 2015, Kraków 2017) und bei Liedwettbewerben (erster Preis beim Lied–Duo Wettbewerb in Sofia, Bulgarien und vierter Preis beim Johannes Brahms Wettbewerb in Pörtschach). Als Dirigent wurde er im Januar 2019 mit dem 5. Preis bei der London Conducting Masterclass and Competition (mit allen Schumann- and Mozart Symphonien 39-41) ausgezeichnet.

Vorstellungen mit Piotr Jaworski

30. September 2023
Samstag
15.00
Keine Pause

Studiokonzert 1

02. März 2024
Samstag
15.00
Keine Pause

Studiokonzert 3

Karten kaufen
16. Juni 2024
Sonntag
11.00
1 Pause

Studiokonzert 4

Karten bestellen