Lorenzo Bavaj

Lorenzo Bavaj wurde in Macerata, Italien, geboren, wo er auch die Schule besuchte. Seine Klavierausbildung in Pesaro schloss er im Alter von 18 Jahren mit »summa cum laude« ab. Anschließend gab er selbst Unterricht am Konservatorium in Mailand, bevor er zunächst nach Wien an das dortige Konservatorium zu Stanislav Neuhaus und später nach Salzburg zu Tatjana Nikolaijewa ans Mozarteum ging, um sein Klavierspiel zu perfektionieren. Neben dem Studium der Musikwissenschaft an der Universität von Bologna befasste er sich am Konservatorium von Pesaro mit Komposition und Orchesterleitung und studierte Orgel und Cembalo. Als Gewinner von zahlreichen Klavierwettbewerben begann Lorenzo Bavaj seine Karriere als Pianist in renommierten Konzertsälen in Italien und auch im Ausland. Seine Konzerte wurden vom Publikum ebenso wie von der Kritik gerühmt, und seine erfolgreichen Tourneen führten ihn u.a. nach Russland, Polen, Spanien, Deutschland, Schottland, Bulgarien, Norwegen und Schweden. Lorenzo Bavaj hat schon mit Künstlern wie Maxence Larrieu, Peter Lucas Graf, Fiorenza Cossotto, Leo Nucci, Cecilia Gasdia und Montserrat Caballé zusammengearbeitet. Seit 1989 begleitet er José Carreras am Klavier. Aufführungen mit dem großen Tenor brachten ihn in die berühmtesten Opernhäuser der Welt, wie die Wiener Staatsoper, das Teatro alla Scala, Teatro dell’Opera in Rom, das Londoner Royal Opera House Covent Garden, die Pariser Opéra Bastille und in Musikmetropolen wie Wien, New York, Salzburg, Berlin, Tokio. Darüber hinaus arbeitet Lorenzo Bavaj auch als musikalischer Leiter zahlreicher Klavier- und Kammermusikprojekte verschiedener italienischer Ensembles und unterrichtet in Meisterklassen für Klavier und Komposition, nicht nur in Italien, sondern auch in Japan. Die Liste seiner CD-Einspielungen umfasst viele Erstaufnahmen, u.a. mit Werken von Rossini, Diabelli und Donizetti. Lorenzo Bavaj ist Mitglied der angesehenen »Accademia di Cantenati« und Leiter der Klavierklasse am Rossini-Konservatorium in Pesaro.

Vorstellungen mit Lorenzo Bavaj

14. September 2021
Dienstag
20.00 - 22.00
Keine Pause

Abschiedsgala José Carreras