Chorakademie der Wiener Staatsoper


Künstlerischer Leiter
Prof. Mario Steller

Administrativer Leiter
Mag. Werner Kastner 
 

Die Chor-Akademie der Wiener Staatsoper wurde 2014 ins Leben gerufen, um jungen Sängern eine praxisorientierte Ausbildung nach einem Studium (oder auch nach einem ersten Studienabschnitt) zu ermöglichen.

Dabei sollen insbesondere das unmittelbare künstlerische Wirken als Chorsänger an der Wiener Staatsoper wie auch die Weiterentwicklung des individuellen sängerischen Potentials im Mittelpunkt stehen.

Die Ausbildung soll eine Vertiefung und Weiterentwicklung der bereits an den Hochschulen und Universitäten erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten sein und beinhaltet: Gesangsunterricht, Erarbeiten von Solo- und Chorpartien, Gestaltung von eigenen Konzerten, Vorbereitung für Vorsingen und Wettbewerbe, Bewegungsunterricht, Korrepetition, Interpretation von Schlagbildern sowie Deutschunterricht für fremdsprachliche Programmteilnehmer. Aber auch stimmphysiologische Kenntnisse und das Verständnis für wirtschaftliche und rechtliche Fragen im Alltag von Sängern sollen vertieft werden.
Meisterklassen mit Sängern, Gesangspädagogen, Dirigenten, Regisseuren und Agenturvorsingen runden das umfangreiche Profil ab.

Vorsingen finden mehrmals im Jahr statt. 
Interessierte Sänger werden gebeten, sich mit einem Foto und einem Lebenslauf jederzeit zu bewerben.

Bewerbungen richten Sie bitte an den künstlerischen Leiter der Chor-Akademie der Wiener Staatsoper, Herrn Prof. Mario Steller ausschliesslich per E-Mail unter dem Betreff »Bewerbung« an 

mario.steller(at)wiener-staatsoper.at

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung unbedingt einen oder mehrere Videolink/s bei. 

Bewerber, die das Vorsingen und die Aufnahme erfolgreich absolvieren, erhalten einen Ausbildungsvertrag und eine Vergütung in Höhe von Euro 890,00 per Monat (in Österreich gelangen 14 Monatsgehälter pro Jahr zur Auszahlung). Die Teilnahme an der Akademie ist für einen Zeitraum von 1 bis 2 Jahren vorgesehen und kann bei außerordentlichen Leistungen um ein weiteres Jahr verlängert werden. 

Bewerbungen zum Vorsingen werden laufend entgegengenommen. Nach Eingang der Unterlagen erhalten geeignete BewerberInnen eine gesonderte Einladung und die Termine für das Vorsingen. 

(Im Falle einer Einladung zum Vorsingen werden keine Reise- oder Übernachtungskosten erstattet.)