Umbesetzungen

Andrea Carroll übernimmt in der anstehenden Neuproduktion von Un ballo in maschera  (Premiere am 15. Juni, Reprisen am 18., 21., 24. und 29. Juni 2020) die Rolle des Oscar anstelle von Maria Nazarova, die sich zu dieser Zeit in Karenz bzw. Mutterschutz befindet. Dafür singt Federica Guida anstelle von Andrea Carroll die Susanna in Le nozze di Figaro (30. Mai, 1., 5. Juni 2020). Beide Sängerinnen geben in ihren Partien ihre Rollendebüts an der Wiener Staatsoper.

Genia Kühmeier musste leider aus persönlichen Gründen ihre geplante Mitwirkung in der anstehenden Premierenproduktion von Mozarts Così fan tutte absagen. An ihrer Stelle wird Mariangela Sicilia die Fiordiligi singen und damit ihr Debüt im Haus am Ring geben. Die italienische Sopranistin studierte Gesang und Klavier u. a. in ihrer Heimatstadt und ist Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe. Internationale Auftritte führten die Sängerin u.a. an die Opéra National de Paris, das Teatro Real Madrid, die Deutsche Oper Berlin, zu den Salzburger Festspielen, nach Sydney, Amsterdam, Monte Carlo, Valencia sowie an namhafte italienische Opernhäuser mit Partien wie Turandot, Musetta, Lauretta, Contessa d'Almaviva, Pamina, Euridice (Orfeo ed Euridice), Violetta

Umbesetzungen Ballett

Derzeit gibt es keine Umbesetzungen.