Datenschutzerklärung zur Bewerbung
für das Opernstudio der Wiener Staatsoper

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist der Wiener Staatsoper GmbH, Opernring 2, 1010 Wien, ein besonderes Anliegen. Die Wiener Staatsoper beachtet deshalb die anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz, rechtmäßigen Umgang und zur Geheimhaltung personenbezogener Daten, sowie zur Datensicherheit, insbesondere das österreichische Datenschutzgesetz ("DSG"), die EU-Datenschutzgrundverordnung ("DSGVO") sowie das Telekommunikationsgesetz ("TKG").

Nachfolgend möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Online-Bewerbung sowie Ihre Rechte informieren.

Datenerhebung

Wenn Sie sich für das Opernstudio der Wiener Staatsoper bewerben möchten, benötigen wir folgende Angaben zu Ihrer Person: Anrede, Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Anschrift, Postleitzahl und Ort, Land, E‐Mail‐Adresse, Telefon‐/Mobilnummer, Stimmlage, Ton- und Videoaufnahmen,  Fotos, Lebenslauf, Repertoire und Passkopie.

Gegebenenfalls können die von Ihnen übermittelten Daten zur Erstellung von Statistiken herangezogen werden. Diese erfolgt jedoch in anonymisierter Form und lediglich zu eigenen Zwecken.

Automatische Datenerhebung

Ihr Webbrowser übermittelt beim Aufruf unserer Websites in der Regel automatisch technische Informationen an uns, beispielsweise Angaben über den von Ihnen verwendeten Browser, Informationen zum Betriebssystem, Uhrzeit und Datum Ihres Besuchs und gegebenenfalls Referrer URL. Diese Daten dienen ausschließlich statistischen Zwecken und der stetigen bedarfsgerechten Anpassung unseres Internetauftritts. Sie als NutzerIn bleiben anonym. Diese Daten werden getrennt von den Daten aus Ihrer Online‐Bewerbung gespeichert und lassen sich durch uns nicht mit diesen zusammenführen. Falls in ihrem Browser die DoNotTrack‐Einstellung aktiviert ist, werden keine Daten erhoben.

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die von Ihnen angegebenen Daten zu Ihrer Person werden von uns vertraulich behandelt und ausschließlich zum Zweck der BewerberInnenauswahl in Bezug auf die zu besetzende Stelle verarbeitet.

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund der Vertragsanbahnung bzw. aufgrund eines zustande gekommenen Arbeitsvertrags gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO. Bezüglich freiwilliger Angaben beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.

Datensicherheit

Um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten, schützen wir diese im Rahmen physischer, administrativer und elektronischer Prozesse. So erfolgt die Datenübertragung in verschlüsselter Form. Außerdem greifen ausschließlich jene Personen auf Ihre persönlichen Daten zu, die diese für die Erfüllung ihrer Arbeitsaufgaben benötigen.

Datenlöschung

Die Löschung Ihrer Daten erfolgt spätestens ein Jahr nach Beendigung des Auswahlverfahrens . Dabei müssen gesetzliche Bestimmungen beachtet werden, die einer Löschung entgegenstehen oder die die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich machen oder Sie einer längeren Speicherung, zB. in Bezug auf eine Evidenzhaltung Ihrer Bewerbung im Rahmen eines BewerberInnenpools, zugestimmt haben. In diesem Fall müssten Sie auch diese Zustimmung widerrufen. Wenn auf Ihre Bewerbung hin der Abschluss eines Vertrags erfolgt, werden Ihre Daten im Rahmen des üblichen Organisations‐ und Verwaltungsprozesses gespeichert und genutzt. Dabei werden die einschlägigen rechtlichen Vorschriften beachtet. Daten, die Archivgut gemäß dem Bundesarchivgesetz darstellen, werden unbegrenzt aufbewahrt.

Kenntnisnahme und Einwilligung

Durch das Aktivieren der Check‐Box erklären Sie, dass Sie diese Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben. Die Übermittlung und weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu o.g. Zwecken erfolgt nur dann, wenn Sie die Kenntnisnahme durch das Aktivieren der Check‐Box bestätigt haben.

Ihre Bewerbung, insbesondere der Lebenslauf, Passkopie und weitere übermittelte Daten, enthalten möglicherweise sensible Daten (etwa Angaben zu rassischer und ethnischer Herkunft, politischer Meinung, Gewerkschaftszugehörigkeit, religiöser oder philosophischer Überzeugung, Gesundheit oder Sexualleben, vgl Art 9 Abs 1 DSGVO). Die Angabe sensibler Daten ist nicht gefordert. Wenn Sie im Zuge der Bewerbung dennoch Angaben zu sensiblen Daten machen, erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Wiener Staatsoper diese Daten zum Zwecke der Bewerbungsabwicklung erheben und verarbeiten darf.

Ihre Rechte

Sie haben ein Recht auf Auskunft über die von uns über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten. Zusätzlich haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten und Löschung Ihrer Daten ("Recht auf Vergessenwerden"). Sie können außerdem Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, wenn die Verarbeitung auf Ihrer Zustimmung basiert. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen ("Datenübertragbarkeit").

Weiters haben Sie gem. Art. 21 DSGVO das Recht, der Datenverarbeitung jederzeit zu widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe dafür ergeben.

Sie können sich zudem an den Datenschutzbeauftragten der Österreichischen Bundestheater, Dr. Günter Lackenbucher, datenschutzbeauftragter(at)bundestheater.at wenden, bzw. per Post an: Datenschutzbeauftragter der Österreichischen Bundestheater, Goethegasse 1, 1010 Wien.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist die Österreichische Datenschutzbehörde.

Schlussbestimmungen
Bitte beachten Sie, dass die Wiener Staatsoper diese Datenschutzerklärung weiterhin anpassen wird (z. B. aufgrund von Änderungen gesetzlicher Vorschriften, Einsatz neuer Technologien, Erweiterung unserer Angebote und Serviceleistungen). Wir empfehlen Ihnen deshalb, diese Datenschutzerklärung regelmäßig einzusehen.

Stand: April 2021