Sinthia Liz

Die Brasilianerin Sinthia Liz schloss ihre Ausbildung 2014 an der Escola Estadual De Dança Maria Olenewa in Rio de Janeiro ab und sammelte in dieser Zeit auch erste Bühnenerfahrungen im Corps de Ballet des Theatro Municipal do Estado Rio de Janeiro. Von 2015 bis 2018 tanzte sie als Stipendiatin der Heinz-Bosl-Stiftung im Ensemble des Bayerischen Junior Balletts München unter Ivan Liška in Choreographien von George Balanchine, August Bournonville, Nacho Duato und Ray Bara sowie im Ensemble des Bayerischen Staatsballetts in Werken von Christopher Wheeldon, George Balanchine, John Neumeier und Marius Petipa. Von 2018 bis 2020 war sie Mitglied des Balletts am Rhein Düsseldorf, wo sie in Werken von George Balanchine, Martin Chaix, Mark Morris, Martin Schläpfer und Remus Şucheană zu erleben war. Seit September 2020 ist Sinthia Liz Mitglied des Corps de ballet des Wiener Staatsballetts.