Wir spielen weiter: online!

Zu Hause große Oper und Ballett erleben – in Österreich und weltweit!

Wie fast alle großen Opern- und Konzerthäuser auf der ganzen Welt musste auch die Wiener Staatsoper sämtliche Vorstellungen und Veranstaltungen – bis 30. Juni 2020 – absagen. 

In dieser schwierigen Situation öffnet nun das Haus am Ring seine Livestream-Archive, damit MusikfreundInnen in aller Welt dennoch nicht auf Oper und Ballett verzichten müssen.Seit 15. März 2020 zeigt die Wiener Staatsoper über ihre Streaming-Plattform www.staatsoperlive.com täglich Aufzeichnungen früherer Opern- und Ballettvorstellungenweltweit und kostenlos. Dabei kann dieses Online-Programm mit wenigen Ausnahmen sogar dem ursprünglich geplanten Spielplan folgen. Die Streams beginnen um 19.00 Uhr (bzw. bei einigen Werken bereits um 17:00 oder 18:00 Uhr) und sind jeweils für 24 Stunden verfügbar.
Jeden Samstag von 11 Uhr bis Sonntag Abend  zeigt die Wiener Staatsoper kostenlos im aktuellen Streaming-Programm  eine Opernproduktion für Kinder. Das Streaming Programm für Kinder ist gewidmet von Agrana.

Zu Hause zu erleben sind hochkarätige Aufführungen mit namhaften SängerInnen und großen DirigentInnen in unterschiedlichen Besetzungen.

Nach der Registrierung auf www.staatsoperlive.com ist das Abonnement bis auf weiteres kostenlos buchbar. AbonnentInnen von www.staatsoperlive.com bzw. KundInnen, die bereits Einzeltickets für die für die Zeit der Schließung geplanten Livestreams gekauft haben, werden direkt kontaktiert. Kontakt für alle Fragen zu diesem Angebot: help(at)staatsoperlive.com.

Diese Streams widmen Ihnen die Generalsponsoren Lexus und OMV und wünschen Ihnen schöne Abende aus der Wiener Staatsoper.

Hinweis:
Bei allen Ausstrahlungen handelt es sich um Aufzeichnungen früherer Vorstellungen aus der Wiener Staatsoper. Aus technischen Gründen sind nicht für alle Vorstellungen Untertitel verfügbar.

 

(Änderungen vorbehalten)

1. Juni 2020: Die Frau ohne Schatten (Vorstellung vom 18. Oktober 2019) *
Oper | Richard Strauss
Dirigent: Christian Thielemann | Inszenierung: Vincent Huguet 
u. a. mit Andreas Schager (Der Kaiser), Camilla Nylund (Die Kaiserin), Clemens Unterreiner (Geisterbote), Mihoko Fujimura (Die Amme), Tomasz Konieczny (Barak, der Färber),
Nina Stemme (Färberin)
Aus rechtlichen Gründen kann dieser Stream in Japan nicht empfangen werden.

2. Juni 2020: The Tempest (Vorstellung vom 24. Juni 2015) *
Oper | Thomas Adès
Dirigent: Thomas Adès | Inszenierung: Robert Lepage
u. a. mit Adrian Eröd (Prospero), Audrey Luna (Ariel), Thomas Ebenstein (Caliban), 
Stephanie Houtzeel (Miranda), Herbert Lippert (King of Naples), Pavel Kolgatin (Ferdinand)

3. Juni 2020: Elektra (Vorstellung vom 11. April 2015) *
Oper | Richard Strauss
Dirigent: Mikko Franck | Inszenierung: Uwe Eric Laufenberg 
u. a. mit Anna Larsson (Klytämnestra), Nina Stemme (Elektra), 
Gun-Brit Barkmin (Chrysothemis), Norbert Ernst (Aegisth), Falk Struckmann (Orest) 

4. Juni 2020: Andrea Chénier (Vorstellung vom 29. April 2018)
Oper | Umberto Giordano
Dirigent: Marco Armiliato | Inszenierung: Otto Schenk 
u. a. mit Jonas Kaufmann (Andrea Chénier), Anja Harteros (Maddalena di Coigny), 
Roberto Frontali (Carlo Gérard), Ilseyar Khayrullova (Bersi), Donna Ellen (Gräfin di Coigny), 
Zoryana Kushpler (Madelon), Boaz Daniel (Roucher)
Eine Aufzeichnung der Wiener Staatsoper in Kooperation mit ORF III.

5. Juni 2020: Fidelio Urfassung (Leonore) (Vorstellung vom 1. Februar 2020) *
Oper | Ludwig van Beethoven
Dirigent: Tomáš Netopil | Inszenierung: Amélie Niermeyer 
u. a. mit Jennifer Davis (Leonore), Katrin Röver (Leonore – Die Schauspielerin), 
Benjamin Bruns (Florestan), Falk Struckmann (Rocco), Thomas Johannes Mayer (Pizarro), 
Chen Reiss (Marzelline), Jörg Schneider (Jaquino)

6. Juni 2020: Undine (Vorstellung vom 18. April 2015) *
Kinderoper | Albert Lortzing
Dirigent: Johannes Wildner | Inszenierung: Alexander Medem
u. a. mit Annika Gerhards (Undine), Lydia Rathkolb (Bertalda), Carlos Osuna (Hugo),
James Kryshak (Veit), Il Hong (Hans), Tae-Joong Yang (Kühleborn) 

6. Juni 2020: Giselle (Vorstellung vom 28. September 2017) *
Ballett | Adolphe Adam
Dirigent: Valery Ovsyanikov | Choreographie und Inszenierung: Elena Tschernischova, nach Marius Petipa, Jean Coralli, Jules Perrot 
u. a. mit Nina Poláková (Giselle), Masayu Kimoto (Herzog Albrecht), 
Andrey Kaydanovskiy (Hilarion), Rebecca Horner (Myrtha), Rikako Shibamoto (Moyna),
Elena Bottaro (Zulma)

7. Juni 2020: Adriana Lecouvreur (Vorstellung vom 22. Februar 2014) *
Oper | Francesco Cilea
Dirigent: Evelino Pidò | Inszenierung: David McVicar 
u. a. mit Massimo Giordano (Maurizio), Raúl Giménez (Abate), Roberto Frontali (Michonnet), Angela Gheorgiu (Adriana Lecouvreur), Elena Zhidkova (La Principessa di Bouillon)

8. Juni 2020: Boris Godunow (Vorstellung vom 13. Mai 2016) *
Oper | Modest Mussorgski
Dirigent: Marko Letonja | Inszenierung: Yannis Kokkos 
u. a. mit René Pape (Boris Godunow), Margaret Plummer (Fjodor), Aida Garifullina (Xenia), Norbert Ernst (Fürst Wassili Schujski), Kurt Rydl (Pimen), Marian Talaba (Grigori Otrepjew)

9. Juni 2020: Aida (Vorstellung vom 28. März 2015) *
Oper | Giuseppe Verdi
Dirigent: Philippe Auguin | Inszenierung: Nicolas Joël
u. a. mit Sondra Radvanovsky (Aida), Ryan Speedo Green (Der König), 
Luciana D’Intino (Amneris), Jorge de León (Radames), Sorin Coliban (Ramfis)

10. Juni 2020: Verklungene Feste | Josephs Legende (Vorstellung vom 14. Februar 2015) *
Ballett | Richard Strauss
Dirigent: Mikko Franck | Inszenierung und Choreographie: John Neumeier 
Verklungene Feste u. a. mit Maria Yakovleva, Vladimir Shishov, Irina Tsymbal, Mihail Sosnovschi, Kiyoka Hashimoto, Masayu Kimoto, Eszter Ledán, Robert Gabdullin
Josephs Legende u. a. mit Denys Cherevychko (Joseph), Kirill Kourlaev (Engel), Rebecca Horner (Potiphars Weib), Roman Lazik (Potiphar)

11. Juni 2020: Ariadne auf Naxos (Vorstellung vom 29. November 2017) *
Oper | Richards Strauss
Dirigent: Peter Schneider | Inszenierung: Sven-Eric Bechtolf
u. a. mit Lise Davidsen (Primadonna/Ariadne), Stephen Gould (Der Tenor/Bacchus),
Rachel Frenkel (Der Komponist), Erin Morley (Zerbinetta) 

12. Juni 2020: La fanciulla del West (Vorstellung vom 5. Oktober 2013) 
Oper | Giacomo Puccini
Dirigent: Franz Welser-Möst | Inszenierung: Marco Arturo Marelli
u. a. mit Nina Stemme (Minnie), Tomasz Konieczny (Jack Rance), 
Jonas Kaufmann (Dick Johnson), Nobert Ernst (Nick), Boaz Daniel (Sonora)
Eine Aufzeichnung des ORF in Kooperation mit Unitel.

13. Juni 2020: Fatima, oder von den mutigen Kindern (Vorstellung vom 23. Dezember 2015) *
Kinderoper | Johanna Doderer
Dirigent: Benjamin Bay | Inszenierung: Henry Mason 
u. a. mit Carlos Osuna (Hassan), Andrea Carroll (Fatima), Sorin Coliban (Schlossherr),
Monika Bohinec (Mutter), Carole Wilson (Stumme Frau)

13. Juni 2020: Der Spieler (Vorstellung vom 7. Oktober 2017) *
Oper | Sergej Prokofjew
Dirigentin: Simone Young | Inszenierung: Karoline Gruber 
u. a. mit Dmitri Ulyanov (Der General), Elena Guseva (Polina), Misha Didyk (Alexej), 
Linda Watson (Babulenka), Thomas Ebenstein (Marquis), Elena Maximova (Blanche)

14. Juni 2020: Nabucco (Vorstellung vom 11. Februar 2017) *
Oper | Giuseppe Verdi
Dirigent: Guillermo García Calvo | Inszenierung: Günter Krämer 
u. a. mit Leo Nucci (Nabucco), Bror Magnus Tødenes (Ismaele), Roberto Tagliavini (Zaccaria),
Anna Smirnova (Abigaille), Ilseyar Khayrullova (Fenena)
Die OMV präsentiert diesen Stream.

15. Juni 2020: Un ballo in maschera (Vorstellung vom 26. April 2016) *
Oper | Giuseppe Verdi
Dirigent: Jesús López Cobos | Inszenierung: Gianfranco de Bosio 
u. a. mit Piotr Beczała (Gustaf III.), Dmitri Hvorostovsky (René Ankarström),
Krassimira Stoyanova (Amelia), Nadia Krasteva (Ulrica), Hila Fahima (Oscar)

16. Juni 2020: Věc Makropoulos (Vorstellung vom 20. Dezember 2015) *
Oper | Leoš Janáček
Dirigent: Jakub Hrůša | Inszenierung: Peter Stein 
u. a. mit Laura Aikin (Emilia Marty), Ľudovít Ludha (Albert Gregor), Thomas Ebenstein (Vítek), Margarita Gritskova (Krista), Markus Marquardt (Jaroslav Prus)

17. Juni 2020: Simon Boccanegra (Vorstellung vom 13. Mai 2018)
Oper | Giuseppe Verdi
Dirigent: Evelino Pidò | Inszenierung: Peter Stein 
u. a. mit Thomas Hampson (Simon Boccanegra), Dmitry Belosselskiy (Fiesco), 
Marina Rebeka (Amelia), Francesco Meli (Gabriele Adorno)
Eine Aufzeichnung der Wiener Staatsoper in Kooperation mit ORF III und Unitel.

18. Juni 2020: Kátja Kabanová (Vorstellung vom 27. April 2017) *
Oper | Leoš Janáček
Dirigent: Tomáš Netopil| Inszenierung: André Engel 
u. a. mit Angela Denoke (Kátja), Misha Didyk (Boris), Jane Henschel (Kabanicha), 
Leonardo Navarro (Tichon), Thomas Ebenstein (Kudrjasch)

19. Juni 2020: Otello (Vorstellung vom 18. März 2018) *
Oper | Giuseppe Verdi
Dirigent: Graeme Jenkins | Inszenierung: Christine Mielitz 
u. a. mit Roberto Alagna (Otello), Dalibor Jenis (Jago), Antonio Poli (Cassio), 
Aleksandra Kurzak (Desdemona)

20. Juni 2020: Pünktchen und Anton (Vorstellung vom 8. Mai 2010) *
Oper | Iván Eröd
Dirigent: Friedrich Pfeiffer | Inszenierung: Matthias von Stegmann 
u. a. mit Daniela Fally (Pünktchen), Roxana Constantinescu (Anton), 
Ioan Holender (Herr Pogge), Ildikó Raimondi (Frau Pogge), Donna Ellen (Die dicke Berta), Sophie Marilley (Frau Gast)

20. Juni 2020: Macbeth (Vorstellung vom 14. Mai 2019) *
Oper | Giuseppe Verdi
Dirigent: James Conlon | Inszenierung: Christian Räth 
u. a. mit George Petean (Macbeth), Tatiana Serjan (Lady Macbeth), 
Ferruccio Furlanetto (Banquo), Jinxu Xiahou (Macduff), Lukhanyo Moyake (Malcolm)

21. Juni 2020: Don Carlo (Vorstellung vom 21. Juni 2017) *
Oper | Giuseppe Verdi
Dirigent: Myung-Whun Chung | Inszenierung: Daniele Abbado
u. a. mit Ferruccio Furlanetto (Filippo II.), Rámon Vargas (Don Carlo), 
Plácido Domingo (Rodrigo), Krassimira Stoyanova (Elisabetta), Elena Zhidkova (Eboli), Alexandru Moisiuc (Il Grande Inquisitore)

22. Juni 2020: Chowanschtschina (Vorstellung vom 21. November 2014) *
Oper | Modest Mussorgski
Dirigent: Semyon Bychkov | Inszenierung: Lev Dodin 
u. a. mit Ferruccio Furlanetto (Fürst Iwan Chowanski), 
Christopher Ventris (Fürst Andrei Chowanski), Herbert Lippert (Fürst Wasili Golizyn), 
Andrzej Dobber (Schaklowity), Elena Maximova (Marfa), Ain Anger (Dossifei)

23. Juni 2020: Orlando (Vorstellung vom 18. Dezember 2019) 
Oper | Olga Neuwirth
Dirigent: Matthias Pintscher | Inszenierung: Polly Graham
u. a. mit Kate Lindsey (Orlando), Anna Clementi (Narrator), Eric Jurenas (Guardian Angel), Constance Hauman (Queen/Purity/Friend of Orlando's Child), Agneta Eichenholz (Sasha/Chastity), Leigh Melrose (Shelmerdine/Greene), Justin Vivian Bond (Orlando's Child)

24. Juni 2020: La sonnambula (Vorstellung vom 13. Jänner 2017) *
Oper | Vincenzo Bellini
Dirigent: Guillermo García Calvo | Inszenierung: Marco Arturo Marelli
u. a. mit Luca Pisaroni (Graf Rodolfo), Daniela Fally (Amina), Juan Diego Flórez (Elvino),
Maria Nazarova (Lisa)

25. Juni 2020: Nurejew Gala (Programm folgt) *

26. Juni 2020: Dantons Tod (Vorstellung vom 29. Mai 2019) *
Oper | Gottfried von Einem
Dirigent: Michael Boder | Inszenierung: Josef Ernst Köpplinger  
u. a. mit Tomasz Konieczny (George Danton), Benjamin Bruns (Camille Desmoulins), 
Michael Laurenz (Herault de Séchelles), Thomas Ebenstein (Robespierre), 
Olga Bezsmertna (Lucile)

27. Juni 2020: Cinderella – Wiener Fassung für Kinder (Vorstellung vom 28. Jänner 2018) *
Kinderoper | Alma Deutscher
Dirigent: Witolf Werner | Inszenierung: Birgit Kajtna 
u. a. mit Bryony Dwyer (Cinderella), Caroline Wenborne (Griselda), Ulrike Helzel (Zibaldona), Simina Ivan (Stiefmutter), Bongiwe Nakani (Emeline), Pavel Kolgatin (Prinz), 
Dan Paul Dumitrescu (König), Rafael Fingerlos (Minister),
Alma Deutscher (Solovioline und Klavier)

27. Juni 2020: Don Carlo (Vorstellung vom 2. Juni 2016) *
Oper | Giuseppe Verdi
Dirigent: Marco Armiliato | Inszenierung: Daniele Abbado 
u. a. mit René Pape (Filippo II.), Rámon Vargas (Don Carlo), 
Ludovic Tézier (Rodrigo), Anja Harteros (Elisabetta), Béatrice Uria-Monzon (Eboli),
Alexandru Moisiuc (Il Grande Inquisitore)

28. Juni 2020: Le Corsaire (Vorstellung vom 2. April 2016)
Ballett | Adolphe Adam
Dirigent: Valery Ovsyanikov | Choreographie: Manuel Legris, nach Marius Petipa u. a.
u. a. mit Robert Gabdullin (Conrad), Maria Yakovleva (Médora), 
Liudmila Konovalova (Gulnare), Kirill Kourlaev (Lanquedem), Davide Dato (Birbanto),
Alice Firenze (Zulméa), Mihail Sosnovschi (Seyd Pascha)
Eine Aufzeichnung von FraProd.
NB: Aus rechtlichen Gründen kann dieser Stream in Japan nicht empfangen werden.

29. Juni 2020: Rigoletto (Vorstellung vom 28. Jänner 2016) *
Oper | Giuseppe Verdi
Dirigent: Evelino Pidò | Inszenierung: Pierre Audi 
u. a. mit Juan Diego Flórez (Der Herzog von Mantua), Carlos Álvarez (Rigoletto), 
Olga Peretyatko (Gilda), Ain Anger (Sparafucile), Nadia Krasteva (Maddalena)

30. Juni 2020: Falstaff (Vorstellung vom 15. Dezember 2016) *
Oper | Giuseppe Verdi
Dirigent: Zubin Mehta | Inszenierung: David McVicar 
u. a. mit Ambrogio Maestri (Sir John Falstaff), Ludovic Tézier (Ford), Paolo Fanale (Fenton), Herwig Pecoraro (Bardolfo), Riccardo Fassi (Pistola), Carmen Giannattasio (Alice Ford),
Hila Fahima (Nannetta), Marie-Nicole Lemieux (Mrs. Quickly), Lilly Jørstad (Meg Page)

* Eine Aufzeichnung der Wiener Staatsoper.


(Änderungen vorbehalten)

1. Mai 2020: La Bohème (Vorstellung vom 22. Dezember 2019)*
Dirigent: Marco Armiliato | Inszenierung: Franco Zeffirelli
u. a. mit Stefan Pop (Rodolfo), Irina Lungu (Mimì), Mariam Battistelli (Musetta), Marco Caria (Marcello), Samuel Hasselhorn (Schaunard), Ryan Speedo Green (Colline), Marcus Pelz (Benoit/Alcindoro)

2. Mai 2020: Wagners Nibelungenring für Kinder (Vorstellung vom November 2007)*
Dirigent: Jendrik Springer | Inszenierung: Matthias von Stegmann
u. a. mit Ildikó Raimondi (Brünnhilde), Herwig Pecoraro (Siegfried), Adrian Eröd (Wotan), Daniela Fally (Waldvögelein), Janusz Monarcha (Fafner)

2. Mai 2020: Fidelio (Vorstellung vom 9. Juni 2015)*
Dirigent: Adam Fischer | Inszenierung: Otto Schenk
u. a. mit Robert Dean Smith (Florestan), Nina Stemme (Leonore), 
Sebastian Holecek (Don Fernando), Jochen Schmeckenbecher (Don Pizarro), Lars Woldt (Rocco), Annika Gerhards (Marzelline)

3. Mai 2020: Pelléas et Mélisande (Vorstellung vom 30. Juni 2017)*
Dirigent: Alain Altinoglu | Inszenierung: Marco Arturo Marelli
u. a. mit Franz-Josef Selig (Arkel), Bernarda Fink (Geneviève), Adrian Eröd (Pelléas), Simon Keenlyside (Golaud), Olga Bezsmertna (Mélisande), Maria Nazarova (Yniold)

4. Mai 2020: Don Quixote (Vorstellung vom 8. und 31. Mai 2016)
Dirigent: Kevin Rhodes | Choreographie: Rudolf Nurejew |
u. a. mit Kamil Pavelka (Don Quixote), Maria Yakovleva (Kitri/Dulcinea), 
Denys Cherevychko (Basil), Ketevan Papava (Eine Straßentänzerin), Roman Lazik (Espada),Mihail Sosnovschi (Ein Zigeuner), Olga Esina (Die Königin der Dryaden),Kiyoka Hashimoto (Amor)
Eine Aufzeichnung des ORF in Kooperation mit Unitel.

5. Mai 2020: Eugen Onegin (Vorstellung vom 26. November 2019)*
Dirigent: Michael Güttler | Inszenierung: Falk Richter
u. a. mit Marina Rebeka (Tatjana), Margarita Gritskova (Olga), 
Boris Pinkhasovich (Eugen Onegin), Pavol Breslik (Lenski), Ferruccio Furlanetto (Fürst Gremin)

6. Mai 2020: I puritani (Vorstellung vom 10. März 2015)*
Dirigent: Marco Armiliato | Inszenierung: John Dew
u. a. mit Olga Peretyatko (Elvira), Carlos Álvarez (Sir Riccardo Forth), 
John Tessier (Lord Arturo Talbo), Jongmin Park (Sir Giorgio)

7. Mai 2020: Werther (Vorstellung vom 31. März 2017)*
Dirigent: Frédéric Chaslin | Inszenierung: Andrei Serban 
u. a. mit Ludovic Tézier (Werther), Sophie Koch (Charlotte), Adrian Eröd (Albert), Alexandru Moisiuc (Le Bailli), Maria Nazarova (Sophie)

8. Mai 2020: Peer Gynt (Vorstellung vom 4. Dezember 2018)
Dirigent: Simon Hewett | Choreographie: Edward Clug
u. a. mit Jakob Feyferlik (Peer Gynt), Alice Firenze (Solveig), Eno Peci (Der Tod), Zsolt Török (Ein Hirsch), Franziska Hollinek (Åse, Peer Gynts Mutter), 
Ioanna Avraam (Ingrid, die Braut), Nikisha Fogo (Die Frau in Grün)
Eine Aufzeichnung der Wiener Staatsoper in Kooperation mit ORF III und Unitel.

9. Mai 2020: Die Zauberflöte für Kinder (Vorstellung vom 28. Februar 2003)
Dirigent: Seiji Ozawa | Regie: Diana Kienast
u. a. mit Walter Fink (Sarastro), Arnold Bezuyen (Tamino), Marlis Petersen (Königin der Nacht), Genia Kühmeier (Pamina), Hans Peter Kammerer (Papageno), Ileana Tonca (Papagena), Herwig Pecoraro (Monostatos)
Eine Aufzeichnung des ORF.

9. Mai 2020: Der Freischütz (Vorstellung vom 11. September 2018)*
Dirigent: Sebastian Weigle | Inszenierung: Christian Räth
u. a. mit Samuel Hasselhorn (Ottokar), Anna Gabler (Agathe), Chen Reiss (Ännchen), Tomasz Konieczny (Caspar), Christopher Ventris (Max), Hans Peter Kammerer (Samiel)

10. Mai 2020: Il barbiere di Siviglia (Vorstellung vom 21. Mai 2019)*
Dirigent: Evelino Pidò | Inszenierung: Günther Rennert
u. a. mit Juan Diego Flórez (Graf Almaviva), Paolo Rumetz (Bartolo), 
Margarita Gritskova (Rosina), Rafael Fingerlos (Figaro)

11. Mai 2020: Schwanensee (Vorstellung vom 16. März 2014)
Dirigent: Alexander Ingram | Choreographie: Rudolf Nurejew
u. a. mit Vladimir Shishov (Prinz Siegfried), Olga Esina (Odette/Odile),
Eno Peci (Zauberer Rotbart)
Eine Aufzeichnung des ORF in Kooperation mit Unitel.

12. Mai 2020: Ariadne auf Naxos (Vorstellung vom 23. Oktober 2014)
Dirigent: Christian Thielemann | Inszenierung: Sven-Eric Bechtolf
u. a. mit Soile Isokoski (Primadonna/Ariadne), Johan Botha (Tenor/Bacchus),
Sophie Koch (Der Komponist), Daniela Fally (Zerbinetta)
Eine Aufzeichnung der Wiener Staatsoper in Kooperation mit Unitel.

13. Mai 2020: Don Pasquale (Vorstellung vom 21. April 2016)
Dirigent: Evelino Pidò | Inszenierung: Irina Brook 
u. a. mit Michele Pertusi (Don Pasquale), Valentina Naforniţă (Norina), 
Adam Plachetka (Doktor Malatesta), Juan Diego Flórez (Ernesto)
Eine Aufzeichnung der Wiener Staatsoper in Kooperation mit ORF III und Unitel.

14. Mai 2020: Das Rheingold (Vorstellung vom 8. Jänner 2019)*
Dirigent: Axel Kober | Inszenierung: Sven-Eric Bechtolf
u. a. mit Tomasz Konieczny (Wotan), Clemens Unterreiner (Donner), Jörg Schneider (Froh), Norbert Ernst (Loge), Jochen Schmeckenbecher (Alberich), Herwig Pecoraro (Mime), Jongmin Park (Fasolt), Sorin Coliban (Fafner), Sophie Koch (Fricka), Anna Gabler (Freia), Monika Bohinec (Erda)

15. Mai 2020: Die Walküre (Vorstellung vom 8. April 2018)*
Dirigent: Adam Fischer | Inszenierung: Sven-Eric Bechtolf
u. a. mit Christopher Ventris (Siegmund), Jongmin Park (Hunding), 
Tomasz Konieczny (Wotan), Simone Schneider (Sieglinde), Iréne Theorin (Brünnhilde), Michaela Schuster (Fricka)

16. Mai 2020: Pünktchen und Anton (Vorstellung vom 8. Mai 2010)*
Dirigent: Friedrich Pfeiffer | Inszenierung: Matthias von Stegmann
u. a. mit Daniela Fally (Pünktchen), Roxana Constantinescu (Anton), 
Ioan Holender (Herr Pogge), Ildikó Raimondi (Frau Pogge)

16. Mai 2020: Don Pasquale (Vorstellung vom 31. Oktober 2016)*
Dirigent: Frédéric Chaslin | Inszenierung: Irina Brook
u. a. mit Michele Pertusi (Don Pasquale), Valentina Naforniţă (Norina), 
Alessio Arduini (Doktor Malatesta), Dmitry Korchak (Ernesto) 

17. Mai 2020: Siegfried (Vorstellung vom 4. Juni 2015)*
Dirigent: Simon Rattle | Inszenierung: Sven-Eric Bechtolf
u. a. mit Stephen Gould (Siegfried), Evelyn Herlitzius (Brünnhilde), 
Tomasz Konieczny (Der Wanderer), Richard Paul Fink (Alberich), Janina Baechle (Erda), Herwig Pecoraro (Mime), Mikhail Petrenko (Fafner)

18. Mai 2020: Götterdämmerung (Vorstellung vom 5. Juni 2017)*
Dirigent: Peter Schneider | Inszenierung: Sven-Eric Bechtolf 
u. a. mit Stefan Vinke (Siegfried), Petra Lang (Brünnhilde), Regine Hangler (Gutrune), Falk Struckmann (Hagen), Marcus Eiche (Gunther), Jochen Schmeckenbecher (Alberich), Waltraud Meier (Waltraute)

19. Mai 2020: Der Freischütz (Vorstellung vom 14. Juni 2018)
Dirigent: Tomáš Netopil | Inszenierung: Christian Räth
u. a. mit Adrian Eröd (Ottokar), Camilla Nylund (Agathe), Daniela Fally (Ännchen), Alan Held (Caspar), Andreas Schager (Max), Hans Peter Kammerer (Samiel)
Eine Aufzeichnung des ORF in Kooperation mit Unitel.

20. Mai 2020: Der Nussknacker (Vorstellung vom 7. Oktober 2012)
Dirigent: Paul Connelly | Choreographie: Rudolf Nurejew
u. a. mit Liudmila Konovalova (Clara), Vladimir Shishov (Drosselmeyer/Der Prinz), Emilia Baranowicz (Luisa), Davide Dato (Fritz)
Eine Aufzeichnung des ORF in Kooperation mit Unitel.

21. Mai 2020: Don Giovanni (Vorstellung vom 20. Jänner 2018)*
Dirigent: Sascha Goetzel | Inszenierung: Jean-Louis Martinoty
u. a. mit Ludovic Tézier (Don Giovanni), Dan Paul Dumitrescu (Il Commendatore), Ekaterina Siurina (Donna Anna), Jinxu Xiahou (Don Ottavio), Annette Dasch (Donna Elvira), Luca Pisaroni (Leporello), Valentina Naforniţă (Zerlina), Clemens Unterreiner (Masetto)

22. Mai 2020: Idomeneo (Vorstellung vom 22. Februar 2019)
Dirigent: Tomáš Netopil | Inszenierung: Kasper Holten
u. a. mit Bernard Richter (Idomeneo), Rachel Frenkel (Idamante), Irina Lungu (Elettra), Valentina Naforniţă (Ilia), Pavel Kolgatin (Arbace)
Eine Aufzeichnung der Wiener Staatsoper in Kooperation mit ORF III.

23. Mai 2020: Patchwork (Vorstellung vom 29. Jänner 2017)*
Dirigent: Witolf Werner | Inszenierung: Silvia Armbruster
u. a. mit Stephanie Houtzeel (Vera), Clemens Unterreiner (Niko), Wolfram Igor Derntl (Tom), Hyuna Ko (Melanie); Kinder der Opernschule der Wiener Staatsoper

23. Mai 2020: Arabella (Vorstellung vom 18. Dezember 2014)*
Dirigent: Ulf Schirmer | Inszenierung: Sven-Eric Bechtolf
u. a. mit Wolfgang Bankl (Graf Waldner), Carole Wilson (Adelaide), 
Anne Schwanewilms (Arabella), Genia Kühmeier (Zdenka), Tomasz Konieczny (Mandryka), Daniela Fally (Fiakermilli)

24. Mai 2020: Die Zauberflöte (Vorstellung vom 29. Dezember 2017)*
Dirigent: Adam Fischer | Inszenierung: Moshe Leiser, Patrice Caurier
u. a. mit Jörg Schneider (Tamino), René Pape (Sarastro), Hila Fahima (Königin der Nacht), Olga Bezsmertna (Pamina), Ileana Tonca (Papagena), Thomas Tatzl (Papageno) 

25. Mai 2020: Don Giovanni (Vorstellung vom 29. Jänner 2017)*
Dirigent: Adam Fischer | Inszenierung: Jean-Louis Martinoty
u. a. mit Simon Keenlyside (Don Giovanni), Sorin Coliban (Il Commendatore), Irina Lungu (Donna Anna), Benjamin Bruns (Don Ottavio), Dorothea Röschmann (Donna Elvira), Erwin Schrott (Leporello),
Ileana Tonca (Zerlina), Manuel Walser (Masetto)

26. Mai 2020: La fille du régiment (Vorstellung vom 25. September 2016)*
Dirigent: Evelino Pidò | Inszenierung und Kostüme: Laurent Pelly
u. a. mit Julie Fuchs (Marie), John Tessier (Tonio), Donna Ellen (Marquise de Berkenfield), Carlos Álvarez (Sulpice), Marcus Pelz (Hortensius)

27. Mai 2020: Salome (Vorstellung vom 24. Jänner 2020)*
Dirigent: Michael Boder | Inszenierung: Boleslaw Barlog
u. a. mit Lise Lindstrom (Salome), Herwig Pecoraro (Herodes), Waltraud Meier (Herodias), Michael Volle (Jochannan), Carlos Osuna (Narraboth)

28. Mai 2020: Tristan und Isolde (Vorstellung vom 18. Jänner 2015)*
Dirigent: Peter Schneider | Inszenierung: David McVicar
u. a. mit Peter Seiffert (Tristan), Iréne Theorin (Isolde), Albert Dohmen (König Marke), Tomasz Konieczny (Kurwenal), Gabriel Bermúdez (Melot), Petra Lang (Brangäne)

29. Mai 2020: Don Giovanni (Vorstellung vom 1. November 2015)*
Dirigent: Adam Fischer | Inszenierung: Jean-Louis Martinoty
u. a. mit Mariusz Kwiecien (Don Giovanni), Sorin Coliban (Il Commendatore), 
Marina Rebeka (Donna Anna), Benjamin Bruns (Don Ottavio), Juliane Banse (Donna Elvira), Erwin Schrott (Leporello), Andrea Carroll (Zerlina), Jongmin Park (Masetto)

30. Mai 2020: Cinderella – Wiener Fassung für Kinder (Vorstellung vom 28. Jänner 2018)*
Dirigent: Witolf Werner | Inszenierung: Birgit Kajtna
u. a. mit Bryony Dwyer (Cinderella), Caroline Wenborne (Griselda), Ulrike Helzel (Zibaldona), Simina Ivan (Stiefmutter), Bongiwe Nakani (Emeline), Pavel Kolgatin (Prinz), Dan Paul Dumitrescu (König), Rafael Fingerlos (Minister), Alma Deutscher (Solovioline und Klavier)

30. Mai 2020: Le nozze di Figaro (Vorstellung vom 25. November 2014)*
Dirigent: Sascha Goetzel | Inszenierung: Jean-Louis Martinoty
u. a. mit Luca Pisaroni (Conte d’Almaviva), Olga Bezsmertna (Contessa d’Almaviva), Anita Hartig (Susanna), Adam Plachetka (Figaro), Rachel Frenkel (Cherubino)

31. Mai 2020: Arabella (Vorstellung vom 17. März 2017)*
Dirigent: Peter Schneider | Inszenierung: Sven-Eric Bechtolf 
u. a. mit Wolfgang Bankl (Graf Waldner), Stephanie Houtzeel (Adelaide), 
Camilla Nylund (Arabella), Chen Reiss (Zdenka), Bo Skovhus (Mandryka), 
Daniela Fally (Fiakermilli)

* Eine Aufzeichnung der Wiener Staatsoper.

(Änderungen vorbehalten)

1. April 2020: Die Frau ohne Schatten (Vorstellung vom 25. Mai 2019)
Dirigent: Christian Thielemann | Inszenierung: Vincent Huguet
u. a. mit Stephen Gould (Der Kaiser), Camilla Nylund (Die Kaiserin), Evelyn Herlitzius (Die Amme), Wolfgang Bankl (Geisterbote), Wolfgang Koch (Barak, der Färber), Nina Stemme (Färberin)

2. April 2020: Peer Gynt (Vorstellung vom 4. Dezember 2018)
Dirigent: Simon Hewett | Choreographie und Libretto: Edward Clug
u. a. mit Jakob Feyferlik, Alice Firenze, Eno Peci, Zsolt Török, Franziska Hollinek, Ioanna Avraam, Nikisha Fogo

3. April 2020: Le nozze di Figaro (Vorstellung vom 25. November 2014)
Dirigent: Sascha Goetzel | Inszenierung: Jean-Louis Martinoty
u. a. mit Luca Pisaroni (Conte d’Almaviva), Olga Bezsmertna (Contessa d’Almaviva), Anita Hartig (Susanna), Adam Plachetka (Figaro), Rachel Frenkel (Cherubino)

4. April 2020: Cinderella – Wiener Fassung für Kinder (Vorstellung vom 28. Jänner 2018)
Dirigent: Witolf Werner | Inszenierung: Birgit Kajtna
u. a. mit Bryony Dwyer (Cinderella), Caroline Wenborne (Griselda), Ulrike Helzel (Zibaldona), Simina Ivan (Stiefmutter), Bongiwe Nakani (Emeline), Pavel Kolgatin (Prinz), Dan Paul Dumitrescu (König), Rafael Fingerlos (Minister), Alma Deutscher (Solovioline und Klavier)

4. April 2020: La Bohème (Vorstellung vom 20. November 2016)
Dirigent: Sascha Goetzel | Inszenierung: Franco Zeffirelli
u. a. mit Jinxu Xiahou (Rodolfo), Anita Hartig (Mimì), Francesca Dotto (Musetta), Javier Arrey (Marcello), Clemens Unterreiner (Schaunard), Jongmin Park (Colline), Wolfgang Bankl (Benoit/Alcindoro)

5. April 2020: Elektra (Vorstellung vom 15. Februar 2020)
Dirigent: Semyon Bychkov | Inszenierung: Uwe Eric Laufenberg
u. a. mit Waltraud Meier (Klytämnestra), Christine Goerke (Elektra), Simone Schneider (Chrysothemis), Norbert Ernst (Aegisth), Michael Volle (Orest)

6. April 2020: A Midsummer Night’s Dream (Vorstellung vom 2. Oktober 2019)
Dirigent: Simone Young | Inszenierung: Irina Brook
u. a. mit Lawrence Zazzo (Oberon), Erin Morley (Titania), Théo Touvet (Puck), Peter Kellner (Theseus), Szilvia Vörös (Hippolyta), Josh Lovell (Lysander), Rafael Fingerlos (Demetrius), Rachel Frenkel (Hermia), Valentina Naforniţă (Helena)

7. April 2020: Das schlaue Füchslein (Vorstellung vom 11. April 2016)
Dirigent: Tomáš Netopil| Inszenierung: Otto Schenk
u. a. mit Chen Reiss (Füchslein Schlaukopf), Hyuna Ko (Fuchs), Roman Trekel (Förster), Donna Ellen (Frau des Försters/Eule), Joseph Dennis (Schulmeister), Marcus Pelz (Pfarrer/Dachs), Paolo Rumetz (Harašta)

8. April 2020: Ariodante (Vorstellung vom 4. März 2018)
Dirigent: William Christie | Inszenierung: David McVicar
u. a. mit Sarah Connolly (Ariodante), Chen Reiss (Ginevra), Hila Fahima (Dalinda), Christophe Dumaux (Polinesso), Rainer Trost (Lurcanio), Wilhelm Schwinghammer (Il Re di Scozia), Benedikt Kobel (Odoardo)

9. April 2020: Parsifal (Vorstellung vom 5. April 2015)
Dirigent: Adam Fischer | Inszenierung: Christine Mielitz
u. a. mit Michael Volle (Amfortas), Ryan Speedo Green (Titurel), Stephen Milling (Gurnemanz), Johan Botha (Parsifal), Boaz Daniel (Klingsor), Angela Denoke (Kundry)

10. April 2020: kein Stream (Karfreitag)

11. April 2020: Die Feen (Fassung für Kinder) (Vorstellung vom 3. März 2012)
Musikalische Leitung: Kathleen Kelly | Inszenierung: Waut Koeken
u. a. mit Sorin Coliban (Der Feenkönig), Daniela Fally (Ada), Monika Bohinec (Farzana), Donna Ellen (Zemina), Gergely Németi (Arindal), Caroline Wenborne (Lora), Hans Peter Kammerer (Gernot), Michael Roider (Gunter)

11. April 2020: Sylvia (Vorstellung vom 12. November 2018)
Dirigent: Kevin Rhodes | Choreographie: Manuel Legris, nach Louis Mérante u.a.
u. a. mit Nikisha Fogo (Sylvia), Denys Cherevychko (Aminta), Davide Dato (Orion), Mihail Sosnovschi (Eros), Ketevan Papava (Diana), James Stephens (Endymion), Dumitru Taran (Ein Faun), Natascha Mair (Eine Najade)
NB: Aus rechtlichen Gründen kann dieser Stream in Frankreich und Japan nicht empfangen werden.

12. April 2020: Parsifal (Vorstellung vom 13. April 2017)
Dirigent: Semyon Bychkov | Inszenierung: Alvis Hermanis
u. a. mit Gerald Finley (Amfortas), Jongmin Park (Titurel), Kwangchul Youn (Gurnemanz), Christopher Ventris (Parsifal), Jochen Schmeckenbecher (Klingsor), Nina Stemme (Kundry)

13. April 2020: Der Rosenkavalier (Vorstellung vom 23. März 1994)
Dirigent: Carlos Kleiber | Inszenierung: Otto Schenk
u. a. mit Felicity Lott (Feldmarschallin), Kurt Moll (Ochs), Anne Sofie von Otter (Octavian), Gottfried Hornik (Faninal), Barbara Bonney (Sophie)

14. April 2020: Schwanensee (Vorstellung vom 16. März 2014)
Dirigent: Alexander Ingram| Choreographie: Rudolf Nurejew
u. a. mit Vladimir Shishov (Prinz Siegfried), Olga Esina (Odette/Odile),
Dagmar Kronberger (Königin), Eno Peci (Zauberer Rotbart)

15. April 2020: Parsifal (Vorstellung vom 21. April 2019)
Dirigent: Valery Gergiev | Inszenierung: Alvis Hermanis
u. a. mit Thomas Johannes Mayer (Amfortas), René Pape (Gurnemanz),
Simon O’Neill (Parsifal), Boaz Daniel (Klingsor), Elena Zhidkova (Kundry)

16. April 2020: Der Rosenkavalier (Vorstellung vom 16. Dezember 2017)
Dirigent: Adam Fischer | Inszenierung: Otto Schenk
u. a. mit Krassimira Stoyanova (Feldmarschallin), Peter Rose (Ochs),
Stephanie Houtzeel (Octavian), Clemens Unterreiner (Herr von Faninal), Erin Morley (Sophie)

17. April 2020: L’italiana in Algeri (Vorstellung vom 30. April 2015)
Dirigent: Jesús López Cobos | Inszenierung: Jean-Pierre Ponnelle
u. a. mit Ildar Abdrazakov (Mustafà), Aida Garifullina (Elvira), Rachel Frenkel (Zulma),
Alessio Arduini (Haly), Edgardo Rocha (Lindoro), Anna Bonitatibus (Isabella),
Paolo Rumetz (Taddeo)

18. April 2020: Undine (Vorstellung vom 18. April 2015)
Dirigent: Johannes Wildner | Inszenierung: Alexander Medem
u. a. mit Annika Gerhards (Undine), Lydia Rathkolb (Bertalda), Carlos Osuna (Hugo),
James Kryshak (Veit), Il Hong (Hans), Tae-Joong Yang (Kühleborn)

18. April 2020: Der Nussknacker (Vorstellung vom 7. Oktober 2012)
Dirigent: Paul Connelly | Choreographie: Rudolf Nurejew
u. a. mit Liudmila Konovalova (Clara), Vladimir Shishov (Drosselmeyer/Der Prinz),
Emilia Baranowicz (Luisa), Davide Dato (Fritz)

19. April 2020: Capriccio (Vorstellung vom 24. Mai 2018)
Dirigent: Michael Boder | Inszenierung: Marco Arturo Marelli
u. a. mit Camilla Nylund (Gräfin), Markus Eiche (Graf), Michael Schade (Flamand),
Adrian Eröd (Olivier), Wolfgang Bankl (La Roche), Angelika Kirchschlager (Clairon)

20. April 2020: L’italiana in Algeri (Vorstellung vom 8. April 2017)
Dirigent: Evelino Pidò | Inszenierung: Jean-Pierre Ponnelle
u. a. mit Adam Plachetka (Mustafà), Hila Fahima (Elvira), Rachel Frenkel (Zulma),
Rafael Fingerlos (Haly), Maxim Mironov (Lindoro), Margarita Gritskova (Isabella),
Paolo Rumetz (Taddeo)

21. April 2020: Le Pavillon d’Armide | Le Sacre (Vorstellung vom 13. März 2017)
Dirigent: Michael Boder | Choreographie: John Neumeier
Le Pavillon d’Armide u.a. mit Mihail Sosnovschi, Nina Poláková, Roman Lazik, Davide Dato,
Maria Yakovleva, Nina Tonoli, Denys Cherevychko, Richard Szabó;
Le Sacre u. a. mit Rebecca Horner, Ioanna Avraam, Francesco Costa, Alice Firenze, Eszter Ledán,
Eno Peci, Masayu Kimoto

22. April 2020: Fidelio (Vorstellung vom 29. April 2019)
Dirigent: Adam Fischer | Inszenierung: Otto Schenk
u. a. mit Brandon Jovanovich (Florestan), Anne Schwanewilms (Leonore),
Clemens Unterreiner (Don Fernando), Thomas Johannes Mayer (Don Pizarro),
Wolfgang Bankl (Rocco), Chen Reiss (Marzelline), Michael Laurenz (Jaquino)

23. April 2020: Anna Bolena (Vorstellung vom 11. April 2011)
Dirigent: Evelino Pidò | Inszenierung: Eric Génovèse
u.a. mit Ildebrando D’Arcangelo (Enrico VIII), Anna Netrebko (Anna Bolena),
Elīna Garanča (Giovanna Seymour), Francesco Meli (Lord Riccardo Percy),
Elisabeth Kulman (Smeton)

24. April 2020: Madama Butterfly (Vorstellung vom 7. Dezember 2018)
Dirigent: Jader Bignamini | Inszenierung: Josef Gielen
u. a. mit Ana María Martínez (Cio-Cio-San), Bongiwe Nakani (Suzuki),
Andrea Carè (B.F. Pinkerton), Gabriel Bermúdez (Sharpless)

25. April 2020: Fatima oder von den mutigen Kindern (Vorstellung vom 23. Dezember 2015)
Dirigent: Benjamin Bay | Inszenierung: Henry Mason
u. a. mit Carlos Osuna (Hassan), Andrea Carroll (Fatima), Sorin Coliban (Schlossherr),
Monika Bohinec (Mutter), Carole Wilson (Stumme Frau)

25. April 2020: Fidelio (Vorstellung vom 2. Juni 2017)
Dirigent: Cornelius Meister | Inszenierung: Otto Schenk
u. a. mit Peter Seiffert (Florestan), Camilla Nylund (Leonore), Boaz Daniel (Don Fernando),
Albert Dohmen (Don Pizarro), Günther Groissböck (Rocco), Chen Reiss (Marzelline),
Jörg Schneider (Jaquino)

26. April 2020: Hänsel und Gretel (Vorstellung vom 5. Jänner 2017)
Dirigent: Axel Kober | Inszenierung: Adrian Noble
u. a. mit Sebastian Holecek (Peter Besenbinder), Donna Ellen (Gertrud),
Margaret Plummer (Hänsel), Chen Reiss (Gretel), Michaela Schuster (Knusperhexe),
Maria Nazarova (Sandmännchen / Taumännchen)

27. April 2020: Madama Butterfly (Vorstellung vom 14. September 2016)
Dirigent: Philippe Auguin | Inszenierung: Josef Gielen
u. a. mit Kristīne Opolais (Cio-Cio-San), Bongiwe Nakani (Suzuki),
Piero Pretti (B.F. Pinkerton), Boaz Daniel (Sharpless)

28. April 2020: Fidelio (Vorstellung vom 14. Jänner 2016)
Dirigent: Peter Schneider | Inszenierung: Otto Schenk
u. a. mit Klaus Florian Vogt (Florestan), Anja Kampe (Leonore), Boaz Daniel (Don Fernando),
Evgeny Nikitin (Don Pizarro), Stephen Milling (Rocco), Valentina Naforniţă (Marzelline),
Jörg Schneider (Jaquino)

29. April 2020: Le Corsaire (Vorstellung vom 2. April 2016)
Dirigent: Valery Ovsyanikov | Choreographie: Manuel Legris, nach Marius Petipa, u.a.
u. a. mit Robert Gabdullin (Conrad), Maria Yakovleva (Médora),
Liudmila Konovalova (Gulnare), Kirill Kourlaev (Lanquedem), Davide Dato (Birbanto),
Alice Firenze (Zulméa), Mihail Sosnovschi (Seyd Pascha)
Aus rechtlichen Gründen kann dieser Stream in Japan nicht empfangen werden.

30. April 2020: Les Troyens (Vorstellung vom 4. November 2018)
Dirigent: Alain Altinoglu | Inszenierung: David McVicar
u. a. mit Anna Caterina Antonacci (Cassandre), Brandon Jovanovich (Enée),
Rachel Frenkel (Ascagne), Joyce DiDonato (Didon), Szilvia Vörös (Anna), Paolo Fanale (Iopas)

15. März 2020: Das Rheingold (Vorstellung vom 10. Jänner 2016)
Dirigent: Adam Fischer | Inszenierung: Sven-Eric Bechtolf
u. a. mit Tomasz Konieczny (Wotan), Boaz Daniel (Donner), Jason Bridges (Froh), Norbert Ernst (Loge), Jochen Schmeckenbecher (Alberich), Herwig Pecoraro (Mime), Ain Anger (Fasolt), Sorin Coliban (Fafner), Michaela Schuster (Fricka), Caroline Wenborne (Freia), Anna Larsson (Erda)

16. März 2020: Falstaff (Vorstellung vom 30. Jänner 2019)
Dirigent: James Conlon | Inszenierung: David McVicar
u. a. mit Carlos Álvarez (Sir John Falstaff), Simon Keenlyside (Ford), Jinxu Xiahou (Fenton), Herwig Pecoraro (Bardolfo), Ryan Speedo Green (Pistola), Michael Laurenz (Dr. Cajus), Olga Bezsmertna (Alice Ford), Hila Fahima (Nannetta), Monika Bohinec (Mrs. Quickly), Margaret Plummer (Meg Page)

17. März 2020: Tri Sestri (Vorstellung vom 18. März 2016)
Dirigent: Péter Eötvös | Dirigent des Bühnenorchesters: Jonathan Stockhammer
Inszenierung: Yuval Sharon
u. a. mit Aida Garifullina (Irina), Margarita Gritskova (Mascha), Ilseyar Khayrullova (Olga), Eric Jurenas (Natascha), Boaz Daniel (Tusenbach), Clemens Unterreiner (Verschinin), Gabriel Bermúdez (Andrei), Dan Paul Dumitrescu (Kulygin), Norbert Ernst (Doktor), Victor Shevchenko (Soljony), Marcus Pelz (Anfissa), Jason Bridges (Rodé), Jinxu Xiahou (Fedotik)

18. März 2020: Die Walküre (Vorstellung vom 31. Mai 2015)
Dirigent: Simon Rattle | Inszenierung: Sven-Eric Bechtolf
u. a. mit Christopher Ventris (Siegmund), Mikhail Petrenko (Hunding), Tomasz Konieczny (Wotan), Martina Serafin (Sieglinde), Evelyn Herlitzius (Brünnhilde), Michaela Schuster (Fricka)

19. März 2020: Falstaff (Vorstellung vom 15. Dezember 2016)
Dirigent: Zubin Mehta | Inszenierung: David McVicar
u. a. mit Ambrogio Maestri (Sir John Falstaff), Ludovic Tézier (Ford), Paolo Fanale (Fenton), Herwig Pecoraro (Bardolfo), Riccardo Fassi (Pistola), Thomas Ebenstein (Dr. Cajus), Carmen Giannattasio (Alice Ford), Hila Fahima (Nannetta), Marie-Nicole Lemieux (Mrs. Quickly), Lilly Jørstad (Meg Page)

20. März 2020: Tosca (Vorstellung vom 5. Dezember 2015)
Dirigent: Dan Ettinger | Inszenierung: Margarethe Wallmann
u. a. mit María José Siri (Floria Tosca), Roberto Alagna (Mario Cavaradossi), Michael Volle (Baron Scarpia)

21. März 2020: La cenerentola  (Vorstellung vom 10. November 2016)
Dirigentin: Speranza Scappucci | Inszenierung: Sven-Eric Bechtolf
mit Maxim Mironov (Don Ramiro), Alessio Arduini (Dandini), Renato Girolami (Don Magnifico), Eri Nakamura (Clorinda), Catherine Trottmann (Tisbe), Elena Maximova (Angelina), Michele Pertusi (Alidoro)

22. März 2020: Siegfried (Vorstellung vom 16. Jänner 2019)
Dirigent: Axel Kober | Inszenierung: Sven-Eric Bechtolf
u. a. mit Stephen Gould (Siegfried), Iréne Theorin (Brünnhilde), Tomasz Konieczny (Der Wanderer), Jochen Schmeckenbecher (Alberich), Monika Bohinec (Erda), Herwig Pecoraro (Mime), Sorin Coliban (Fafner)

23. März 2020: Tosca (Vorstellung vom 17. Februar 2019)
Dirigent: Marco Armiliato | Inszenierung: Margarethe Wallmann
u. a. mit Sondra Radvanovsky (Floria Tosca), Piotr Beczała (Mario Cavaradossi), Thomas Hampson (Baron Scarpia)

24. März 2020: L’elisir d’amore (Vorstellung vom 26. Februar 2017)
Dirigent: Marco Armiliato | nach einer Inszenierung von: Otto Schenk
u. a. mit Olga Peretyatko (Adina), Dmitry Korchak (Nemorino), Alessio Arduini (Belcore), Adam Plachetka (Doktor Dulcamara), Ileana Tonca (Giannetta)

25. März 2020: La cenerentola (Vorstellung vom 22. Februar 2018)
Dirigent: Jean-Christophe Spinosi | Inszenierung: Sven-Eric Bechtolf
mit Maxim Mironov (Don Ramiro), Alessio Arduini (Dandini), Paolo Rumetz (Don Magnifico), Ileana Tonca (Clorinda), Margaret Plummer (Tisbe), Isabel Leonard (Angelina), Luca Pisaroni (Alidoro)

26. März 2020: Tosca (Vorstellung vom 23. Juni 2019)
Dirigent: Marco Armiliato | Inszenierung: Margarethe Wallmann
u. a. mit Karine Babajanyan (Floria Tosca), Piotr Beczała (Mario Cavaradossi), Carlos Álvarez (Baron Scarpia)

27. März 2020: Le nozze di Figaro (Vorstellung vom 15. September 2017)
Dirigent: Adam Fischer | Inszenierung: Jean-Louis Martinoty
u. a. mit Carlos Álvarez (Conte d’Almaviva), Dorothea Röschmann (Contessa d’Almaviva),  Andrea Carroll (Susanna), Adam Plachetka (Figaro), Margarita Gritskova (Cherubino)

28. März 2020: Götterdämmerung (Vorstellung vom 20. Jänner 2019)
Dirigent: Axel Kober | Inszenierung: Sven-Eric Bechtolf
u. a. mit Stephen Gould (Siegfried), Iréne Theorin (Brünnhilde), Anna Gabler (Gutrune), Falk Struckmann (Hagen), Tomasz Konieczny (Gunther), Jochen Schmeckenbecher (Alberich), Waltraud Meier (Waltraute)

29. März 2020: Roméo et Juliette (Vorstellung vom 1. Februar 2017)
Dirigent: Plácido Domingo | Inszenierung: Jürgen Flimm
u. a. mit Aida Garifullina (Juliette), Rachel Frenkel (Stéphano), Rosie Aldridge (Gertrude), Juan Diego Flórez (Roméo), Carlos Osuna (Tybalt)

30. März 2020: Le nozze di Figaro (Vorstellung vom 28. Juni 2016)
Dirigent: Cornelius Meister | Inszenierung: Jean-Louis Martinoty
u. a. mit Luca Pisaroni (Conte d’Almaviva), Rachel Willis-Sørensen (Contessa d’Almaviva), Valentina Naforniţă (Susanna), Alessio Arduini (Figaro), Marianne Crebassa (Cherubino)

31. März 2020: L’elisir d’amore (Vorstellung vom 8. November 2018)
Dirigentin: Speranza Scappucci | nach einer Inszenierung von: Otto Schenk
mit Aida Garifullina (Adina), Benjamin Bernheim (Nemorino), Orhan Yildiz (Belcore), Paolo Rumetz (Doktor Dulcamara), Mariam Battistelli (Giannetta)