Cookie-Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen bei der Auswahl und Deaktivierung verschiedener Tags / Tracker / Analysetools, die auf dieser Website verwendet werden.

Essentiell

Funktional

Marketing

Statistik

BundestheaterCard

Ihre Eintrittskarte für mehr Theater: Die BundestheaterCard

Die BundestheaterCard ist die kostenlose und gebührenfreie Kundenkarte für Besucher*innen der Österreichischen Bundestheater. Diese Karte gilt für alle Bundestheater: Wiener Staatsoper und Volksoper Wien, Burg- und Akademietheater, Kasino am Schwarzenbergplatz und Vestibül.

Die BundestheaterCard gibt es künftig in zwei Varianten

  • BundestheaterCard ohne SEPA-Lastschriftmandat (das heißt ohne Einziehungsauftrag)
  • BundestheaterCard mit SEPA-Lastschriftmandat (das heißt mit Einziehungsauftrag)

VORTEILE BIS ENDE SAISON 2021/22

  • Alle Besitzerinnen und Besitzer der BundestheaterCard haben bei ausgewählten Vorstellungen die Möglichkeit bis zu 4 Restkarten zum Einheitspreis von € 49,– am Vortag der Vorstellung an den Tageskassen im Opernfoyer: Montag bis Samstag von 10 Uhr bis 18 Uhr (an den Außenstellen im Burgtheater und der Volksoper Montag bis Freitag 10 Uhr bis 18 Uhr, Samstag 10 Uhr bis 13 Uhr) und Sonn- und Feiertag in der Zeit von 10 bis 13 Uhr zu erwerben. 
Informationen über die Verfügbarkeit von Kurzentschlossenen-Karten erhalten sie jeweils zwei Tage vor der Vorstellung unter +43 1 51444 2950.
  • bevorzugte Reihung bei Standby-Tickets
  • Stehplatzkarten: Besitzer*innen einer BundestheaterCard können Ihre Karte ausschließlich online im regulären Vorverkauf (ab zwei Monate vor der Vorstellung an den Kassen und online bis einen Tag vor der Vorstellung) beziehen. Preise: € 4 für Stehparterre, € 3 für Balkon und Galerie. Eine Karte pro Person. Am Abend selbst kostet die Stehplatzkarte für alle Besucher*innen (auch mit BundestheaterCard) 10€ ab 80 Minuten vor der Vorstellung.
  • Vergünstigung bei Staatsopern-Abonnements mit Bankeinzug
  • »Später zahlen« bei schriftlichen Kartenbestellungen (mit Bankeinzug)
  • Die Zusatzfunktion »Ballett-Bonus« (€ 25,-) bringt 15% Ermäßigung auf max. 2 Vollpreiskarten für alle Ballettvorstellungen in der Wiener Staatsoper und Volksoper Wien (nicht bei Premieren und Sonderveranstaltungen). Der »Ballett-Bonus« ist an allen Bundestheaterkassen erhältlich.
  • Für 30 Bonuspunkte erhalten Sie an den Bundestheaterkassen den »Zwei zum Preis von einem« -Gutschein für die Gerstner-Buffets in der Wiener Staatsoper (gilt vor der Vorstellung – nicht in der Pause – für Sekt, Wein, Bier, alkoholfreie Getränke, Kaffee klein, Petits Fours und Konfekt). Pro Person und Vorstellung ist ein Gutschein einlösbar.

VORTEILE AB SAISON 2022/23

  • Ermäßigung für ausgewählte Veranstaltungen
  • Bevorzugte Reihung für Standby-Tickets
  • Für Abonnent*innen: Entfall des Service-Entgelts ab der nächsten Abonnement-Rechnung
  • Karten für Kurzentschlossene um 49€, je 2 Tickets buchbar an den Kassen, jeweils am Tag der Vorstellung. Ansage, ob es in der Vorstellung Karten für Kurzentschlossene gibt, erfolgt über Telefon 01 514 44 2950
  • 20% Rabatt für 2 Termine im Monat, je 1 Karte buchbar. Gilt nur online.
  • Ermäßigte Stehplatzkarten, sowohl Parterre (5€) wie auch Balkon und Galerie (4€)



»Ballett-Bonus«: 15% Ermäßigung auf Vollpreiskarten für alle Ballettvorstellungen in der Wiener Staatsoper und Volksoper mit Ausnahme von Premieren und Sonderveranstaltungen. 2 Karten pro Vorstellung (aus allen verfügbaren Kategorien). Karten können im Vorverkauf und an der Abendkasse erworben werden. Der Ballett-Bonus ist ab 15. Mai 2022 um € 25,- pro Saison unabhängig von der BundestheaterCard an allen Bundestheaterkassen erhältlich. 

Sie haben bereits eine BundestheaterCard

Aktuell wird das Vorteilsprogramm der BundestheaterCard neu konzipiert.

Das Bonuspunktesystem wird in der nächsten Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Dies bedeutet für Sie, dass Sie nur noch für Veranstaltungen bis zum Ende der Spielzeit (30. Juni 2022) bereits erworbene Punkte einlösen können. Ihren aktuellen Bonuspunktestand können Sie hier einsehen.

Auch in der neuen Saison 2022/23 werden Sie weiterhin von attraktiven Vorteilen der BundestheaterCard profitieren. Für Sie wird es gleichwertige, maßgeschneiderte Angebote geben, über die die Bühnen ab der Spielzeit 2022/23 direkt informieren werden.

Sollte Ihre derzeitige BundestheaterCard zusätzlich mit einer Depot-Funktion ausgestattet sein, beachten Sie bitte, dass die Depot-Funktion mit Ende der Spielzeit (30. Juni 2022) ausläuft. Selbstverständlich wird Ihnen Ihr bis dahin nicht genutztes Guthaben von Culturall rücküberwiesen. Dazu wird Sie Culturall noch gesondert informieren.

Bonuspunkteaktionen | Bonuspunkte Abfrage | AGB (gültig ab 1.9. 2022) | AGB-Versionenvergleich

Sie wollen eine BundestheaterCard neu beantragen

Abonnent*innen der Bundestheater erhalten die BundestheaterCard automatisch ausgestellt. Wenn Sie Interesse an einer BundestheaterCard haben, können Sie diese wie folgt beantragen:

Die BundestheaterCard gibt es künftig in zwei Varianten

  • BundestheaterCard ohne SEPA-Lastschriftmandat (das heißt ohne Einziehungsauftrag)
  • BundestheaterCard mit SEPA-Lastschriftmandat (das heißt mit Einziehungsauftrag). Damit können Sie an allen Kassen der Österreichischen Bundestheater bequem bargeldlos bezahlen, auch bei telefonischer (+43/1/513 1 513) Buchung oder online auf www.burgtheater.atwww.wiener-staatsoper.atwww.volksoper.at

Antragsformular ab 1.9.2022