© Wiener Staatsballett / Elisabeth Bolius

Suzanne Kertész

Suzanne Kertész wurde in Hounslow (England) geboren. Sie erhielt ihre Ausbildung an der Györ Primary School of Dance and Fine Arts. Ihr erstes Engagement führte sie an das Györ Ballet. Seit 2009 ist sie Mitglied des Wiener Staatsballetts. Zu ihren bedeutendsten Rollen zählen Nymphe in Boris Nebylas »Nachmittag eines Fauns«, Junges Mädchen in Vesna Orlićs »Carmina Burana«, Prinzessin Budur in Orlićs »Tausendundeine Nacht«, Tinker Bell in Orlićs »Peter Pan« und Partien in »Max und Moritz« von Ferenc Barbay & Michael Kropf, Davide Bombanas »Ballett: Carmen« und »Roméo et Juliette«, Thierry Malandains »Don Juan« und »Cendrillon«, András Lukács’ »Bolero«, Andrey Kaydanovskiys »Das Hässliche Entlein« und Eno Pecis »Herzblume«. Zudem tanzte sie in zahlreichen Musicals, Operetten und Opern an der Volksoper Wien sowie in Opernproduktionen an der Wiener Staatsoper.