Johan Reuter

Der dämische Bassbariton Johan Reuter studierte an der Königlichen Musikakademie und an der Akademie der Königlichen Oper seiner Heimatstadt Kopenhagen und nahm an Meisterkursen von Ernst Haefliger, von Anthony Rolfe Johnson und Richard Trimborn teil. Seit 1996 ist er Ensemblemitglied der Oper von Kopenhagen, wo ein breites Repertoire singt. 2020 steht u.a. Parsifal in Toronto auf seinem Programm. 2021 singt er Parsifal und »Un ballo in maschera« in Kopenhagen, Dr. Schön/Jack the Ripper (»Lulu«) in New York und gibt sein Debüt als Telramund (»Lohengrin«) an der Wiener Staatsoper. In Neapel und an der Berliner Staatsoper gastiert er als Jochanaan (»Salome«), in Amsterdam als Jago in einer Neuproduktion »Otello«. Zukünftige Projekte umfassen u.a. die Titelpartie in »Wozzeck«, Hans Sachs (»Die Meistersinger von Nürnberg«) und Barak (»Die Frau ohne Schatten«). Zu den wichtigsten Stationen der letzten Jahre zählen u.a. »Salome« am Theater an der Wien, »Das Rheingold« unter Vladimir Jurowski in Moskau,  München unter Kent Nagano, in Berlin und bei den Bayreuther Festspielen  unter Christian Thielemann, »Wozzeck« an der Deutschen Oper Berlin und unter Esa-Pekka Salonen in Dortmund und Los Angeles, Enescus »Oedipe« in Amsterdam und London, Hans Sachs in Peking, »Aus einem Totenhaus« in London, »Elektra« an der Wiener Staatsoper und in München, Barak in Budapest, Kopenhagen, London, New York, Berlin, Zürich und Amsterdam, Henzes »Elegie für junge Liebende« am Theater an der Wien, »Der fliegende Holländer« in Helsinki, Hamburg, Kopenhagen, Berlin und Madrid, »Lulu in New York und in Kopenhagen, Carl Nielsens »Maskarade« konzertant in Amsterdam und szenisch in Kopenhagen, »Die Walküre« in Toronto, »Nabucco« an der Deutschen Oper Berlin, Braunfels‘»Szenen aus dem Leben der Heiligen Johanna« konzertant bei den Salzburger Festspielen, »Věc Makropulos« in New York unter Jiří Bělohlávek und bei den Salzburger Festspielen unter Esa-Pekka Salonen, »Das Rheingold« und »Siegfried« unter Adam Fischer in Budapest, »Tristan und Isolde« konzertant in Berlin unter Marek Janowski, »Die Zarenbraut« unter Mark Elder, Theseus in der Uraufführung von Harrison Birtwistles »The Minotaur«, »Elektra«, »Salome« und »Wozzeck« (Warner/ Harding) in London, »Arabella« in Wien, »The Rake’s progress« unter Christopher Hogwood und Gurlitts »Wozzeck« in Madrid, »Le nozze di Figaro« am Theater an der Wien und in Berlin, »Macbeth« in Lissabon, »Zaïde« und »Alceste« unter Ivor Bolton bei den Salzburger Festspielen, Schischkov in Janáčeks »Aus einem Totenhaus« unter Marc Albrecht in Paris und Madrid, »Wozzeck« in Essen (Schaaf/Soltesz), »Don Giovanni« in Frankfurt, »Le nozze di Figaro«, Leporello (»Don Giovanni«), Kothner (»Die Meistersinger von Nürnberg«) (Konwitschny/ Metzmacher) und Guglielmo (»Così fan tutte«) in Hamburg. Er ist überdies auf den internationalen Konzertbühnen ein gern gesehener Gast.

Vorstellungen mit Johan Reuter

19. Juni 2021
Samstag
2 Pausen

Lohengrin

Karten bestellen
23. Juni 2021
Mittwoch
2 Pausen

Lohengrin

Karten bestellen
27. Juni 2021
Sonntag
2 Pausen

Lohengrin

Karten bestellen
30. Juni 2021
Mittwoch
2 Pausen

Lohengrin

Karten bestellen