Zeljko Lučić

ŽELJKO LUCIC  wurde in Serbien geboren und debütierte 1993 als Silvio (Pagliacci) in Novi Sad. 1995 wechselte er ans Belgrader Nationaltheater. 1998 wurde Željko Lucic Ensemblemitglied der Oper Frankfurt. Auftritte führten ihn unter anderem zum Festival nach Aix-en-Provence, an die Oper in Amsterdam, an die Londoner Covent Garden Opera, die New Yorker Metropolitan Opera, an die Bayerische Staatsoper in München, an die Dresdner Semperoper, die Deutsche Oper Berlin, an die Mailänder Scala, die Lyric Opera of Chicago, die Pariser und Zürcher Oper und nach Bilbao. Zuletzt war er u.a. an der Metropolitan Opera (Jack Rance, Scarpia, Jago), in Chicago (Germont), an der Pariser Bastille (Scarpia, Forza-Don Carlo) und der Bayerischen Staatsoper (Carlo Gérard) zu hören. In den nächsten Monaten singt er u.a. Macbeth (New Yorker Metropolitan Opera), Scarpia (Bayerische Staatsoper), Giorgio Germont (Royal Opera House Covent Garden), Rigoletto (Pariser Oper). An der Wiener Staatsoper debütierte Željko Lucic 2002 als Giorgio Germont und sang hier seither auch noch Nabucco, Carlo (La forza del destino), Scarpia, Simon Boccanegra, Macbeth, Jochanaan.

Vorstellungen mit Zeljko Lučić

10
Februar 2020
Montag
Giacomo Puccini

Tosca

Tickets kaufen Preise G, Zyklus 1
13
Februar 2020
Donnerstag
Giacomo Puccini

Tosca

Tickets kaufen Preise G