© Wiener Staatsoper GmbH / Michael Pöhn

Anna Shepelyeva

Anna Shepelyeva wurde in Kiev geboren. Ihre Ausbildung erhielt sie von 1994 bis 2000 an der Ukrainischen Ballettakademie sowie anschließend am Europa-Ballett-Konservatorium St.Pölten (Österreich), wo sie die Paritätische Bühnenreifeprüfung absolvierte. Von 2002 bis 2005 tanzte sie als Halbsolistin im Thüringer Staatsballett in Deutschland. Seit 2005 ist sie Mitglied des Wiener Staatsballetts. Zu ihrem Repertoire zählen Amor und Kitris Freundin in Rudolf Nurejews »Don Quixote«, Sarazenen-Duo in Nurejews »Raymonda«, Gefährtin des Prinzen in Nurejews »Schwanensee« sowie Fee des Gesangs, Pas de quatre und Rotkäppchen in Peter Wrights »Dornröschen«. Darüber hinaus tanzte sie in Werken von Frederick Ashton, George Balanchine, Maurice Béjart, Jiří Bubeníček, Edward Clug, John Cranko, Boris Eifman, Alexander Ekman, Natalia Horecna, Andrey Kaydanovskiy, Pierre Lacotte, Manuel Legris, Serge Lifar, András Lukács, Kenneth MacMillan, Vladimir Malakhov, Thierry Malandain, John Neumeier, Eno Peci, Daniel Proietto, Jerome Robbins, Twyla Tharp und Elena Tschernischova.