© Sheila Rock

Semyon Bychkov

Nachdem SEMYON BYCHKOV Mitte der 1970er Jahre Leningrad, das heutige St. Petersburg verlassen hatte, begann für ihn eine Laufbahn, die ihn auf die Podien der weltbesten Orchester und an die wichtigsten Opernhäusern in London, Paris, Wien, Mailand, Berlin, Chicago und New York führte, wobei sein Repertoire Werke aus vier Jahrhunderten umfasst. Er war als Chefdirigent des Orchestre de Paris (1989-1998), als Erster Gastdirigent des Philhar ­monischen Orchesters St. Petersburg (1990-1994) und des Maggio Musicale Florenz (1992-1998) sowie als Chefdirigent des WDR Sin­fonieorchesters Köln (1997-2010) und der Staatsoper Dresden (1998-2003) tätig. Auf dem Gebiet der Oper (u.a. an der New Yorker Met, an der Mailänder Scala, am ROH Covent Garden, an der Pariser Oper, bei den Salzburger Festspielen) wird er für seine Interpretationen von Werken von Strauss, Wagner und Verdi ebenso gefeiert wie von Werken von Janacek, Mussorgski, Schostakowitsch, Schubert und Tschaikowski. Zuletzt leitete er Eugen Onegin am ROH Covent Garden, 2016 folgt Parsifal am Teatro Real in Madrid. An der Wiener Staatsoper debütierte er 1999 mit Elektra und leitete hier auch noch Daphne, Lohengrin, Tristan und Isolde und Chowanschtschina.

Website

Vorstellungen mit Semyon Bychkov

06
Februar 2020
Donnerstag
Richard Strauss

Elektra

Tickets kaufen Preise S, Abo 20
09
Februar 2020
Sonntag
Richard Strauss

Elektra

Tickets kaufen Preise S, Abo 23
12
Februar 2020
Mittwoch
Richard Strauss

Elektra

Tickets kaufen Preise S, Abo 10
15
Februar 2020
Samstag
Richard Strauss

Elektra

Tickets kaufen Preise S