Cookie-Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen bei der Auswahl und Deaktivierung verschiedener Tags / Tracker / Analysetools, die auf dieser Website verwendet werden.

Essentiell

Funktional

Marketing

Statistik

Jörg Schneider

Der österreichische Tenor Jörg Schneider ist seit September 2017 Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, davor war er zehn Jahre Ensemblemitglied der Wiener Volksoper. Jüngste Auftritte umfassen Pygmalion in Suppès Die schöne Galathée am Münchner Prinzregententheater, Mime in einem konzertanten Ring unter Marek Janowski in Dresden, Iro (Il ritorno d’Ulisse in patria) im Opernhaus von Versailles (inkl. CD-Einspielung) sowie am Pariser Théâtre des Champs-Elysees und unter Renée Jacobs bei einer Konzertreihe in Belgien, Holland, Deutschland und Österreich, weiters Mime (Das Rheingold) an der Hamburgischen Staatsoper, Sultan Soliman (Zaide) am Münchner Prinzregententheater, gemeinsam mit Julia Stemberger Brahms Schöne Magelone im Wiener Musikverein. Weitere Auftritte führten ihn als Leukippos (Daphne) an das Liceu in Barcelona, als Narraboth (Salome) ans Stadttheater Klagenfurt, als Belmonte (Die Entführung aus dem Serail) an das Maggio Musicale Fiorentino. 2018 gab er sein Debüt bei den Salzburger Festspielen, 2019 in Glyndebourne, 2017 als Tanzmeister (Ariadne auf Naxos) an der Bayrischen Staatsoper. Den David (Meistersinger von Nürnberg) sang er auch in Tokio, Belmonte an der Deutschen Oper am Rhein, Flamand (Capriccio) an der Budapester MÜPA, Italienischer Sänger (Capriccio) im Theater an der Wien, Schubert (Dreimäderlhaus) in der Sommerarena Baden. Erfolgreiche Auftritte absolvierte er ferner an der Mailänder Scala,  der Deutschen Oper Berlin, am Teatro Real Madrid, an der Semperoper, der Staatsoper Stuttgart, am Brüsseler Théâtre De La Monnaie, am Zürcher Opernhaus, am Teatro Bellini di Catania, Teatro Regio di Parma, Teatro Comunale di Firenze, Teatro Regio di Torino, Teatro Filarmonico di Verona, Teatro Lirico di Cagliari, Teatro Massimo Palermo, Teatro dell’Opera di Roma, Teatro Communale Ferrara, bei den Seefestspielen in Mörbisch, im Festspielhaus Baden-Baden sowie in Tokio und Hongkong. Als Konzertsänger war Jörg Schneider Gast an der Royal Albert Hall, Carnegie Hall, am Wiener Musikverein, Wiener Konzerthaus, Brucknerhaus Linz, in der Philharmonie Dresden, Radio France und am Concertgebow Amsterdam. Sein Konzertrepertoire umfasst unter anderem Haydns Die Schöpfung, Schumanns Dichterliebe, Bachs Johannespassion, Mozarts Requiem, Verdis Messa da Requiem, Berlioz‘ Te Deum und Mendelssohn Bartholdys Walpurgisnacht. 2016-2020 unterrichtete er Sologesang am Prayner Konservatorium in Wien, seit 2020 am Franz Schubert Konservatorium. Seit 2022 hat er zudem einen Lehrauftrag an der MDW Wien. Seit 2016 ist er Intendant der Konzertreihe der Freunde der Operette in St. Pölten, 2018 wurde er zum Präsidenten des Musikvereins Freunde der Operette. An der Wiener Staatsoper sang er in zahlreichen Premieren- und Repertoirevorstellungen, zuletzt u.a. Mime (Das Rheingold, Siegfried), Erik (Der fliegende Holländer), Tamino (Die Zauberflöte), Aegisth (Elektra), Narraboth und Herodes (Salome) und Hauptmann (Wozzeck).

Der in Wels geborene Künstler erhielt seine erste musikalische Ausbildung bei den Wiener Sängerknaben und studierte bei Prof. Elfriede Obrowsky in Wien. 1995 wurde er Ensemblemitglied des Staatstheaters Wiesbaden. 1997-2000 war er Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf. Einspielungen umfassen u.a. Alfred (Die Fledermaus) bei Nightingale Classics, Stanislaus (Der Vogelhändler) für die Seefestspiele Mörbisch und Marchese Sebastianini (Der lustige Krieg). 2012 erschien bei Capriccio eine Operetten-Arien-CD erschienen, 2022 die Solo-CD Der Mensch denkt und Gott lenkt.

Website

Vorstellungen mit Jörg Schneider

14. Oktober 2023
Samstag
18.00 - 22.30
2 Pausen

Die Frau ohne Schatten

17. Oktober 2023
Dienstag
18.00 - 22.30
2 Pausen

Die Frau ohne Schatten

21. Oktober 2023
Samstag
18.00 - 22.30
2 Pausen

Die Frau ohne Schatten

24. Oktober 2023
Dienstag
18.00 - 22.30
2 Pausen

Die Frau ohne Schatten

26. November 2023
Sonntag
11.00 - 12.30
Keine Pause

Einführungsmatinee Turandot

07. Dezember 2023
Donnerstag
19.00 - 21.45
1 Pause

Turandot

10. Dezember 2023
Sonntag
19.00 - 21.45
1 Pause

Turandot

13. Dezember 2023
Mittwoch
19.00 - 21.45
1 Pause

Turandot

16. Dezember 2023
Samstag
19.00 - 21.45
1 Pause

Turandot

19. Dezember 2023
Dienstag
19.00 - 21.45
1 Pause

Turandot

22. Dezember 2023
Freitag
19.00 - 21.45
1 Pause

Turandot

21. März 2024
Donnerstag
18.00 - 22.15
2 Pausen

Der Rosenkavalier

25. März 2024
Montag
18.00 - 22.15
2 Pausen

Der Rosenkavalier

27. März 2024
Mittwoch
18.00 - 22.15
2 Pausen

Der Rosenkavalier

30. März 2024
Samstag
18.00 - 22.15
2 Pausen

Der Rosenkavalier

19. Mai 2024
Sonntag
17.00 - 22.30
2 Pausen

Die Meistersinger von Nürnberg

23. Mai 2024
Donnerstag
17.00 - 22.30
2 Pausen

Die Meistersinger von Nürnberg

26. Mai 2024
Sonntag
17.00 - 22.30
2 Pausen

Die Meistersinger von Nürnberg

30. Mai 2024
Donnerstag
17.00 - 22.30
2 Pausen

Die Meistersinger von Nürnberg

01. Juni 2024
Samstag
19.00 - 21.45
1 Pause

Turandot

04. Juni 2024
Dienstag
19.00 - 21.45
1 Pause

Turandot

07. Juni 2024
Freitag
19.00 - 21.45
1 Pause

Turandot

10. Juni 2024
Montag
19.00 - 21.45
1 Pause

Turandot

22. November 2024
Freitag
1 Pause

Il ritorno d'Ulisse in patria

Karten bestellen
25. November 2024
Montag
1 Pause

Il ritorno d'Ulisse in patria

Karten bestellen
28. November 2024
Donnerstag
1 Pause

Il ritorno d'Ulisse in patria

Karten bestellen
30. November 2024
Samstag
1 Pause

Il ritorno d'Ulisse in patria

Karten bestellen
04. Dezember 2024
Mittwoch
1 Pause

Il ritorno d'Ulisse in patria

Karten bestellen
31. Dezember 2024
Dienstag
2 Pausen

Die Fledermaus

Karten bestellen
01. Jänner 2025
Mittwoch
2 Pausen

Die Fledermaus

Karten bestellen
04. Jänner 2025
Samstag
2 Pausen

Die Fledermaus

Karten bestellen
12. Jänner 2025
Sonntag
1 Pause

Cavalleria rusticana / Pagliacci

Karten bestellen
15. Jänner 2025
Mittwoch
1 Pause

Cavalleria rusticana / Pagliacci

Karten bestellen
19. Jänner 2025
Sonntag
1 Pause

Cavalleria rusticana / Pagliacci

Karten bestellen
22. Jänner 2025
Mittwoch
1 Pause

Cavalleria rusticana / Pagliacci

Karten bestellen
05. April 2025
Samstag
Keine Pause

Salome

Karten bestellen
07. April 2025
Montag
Keine Pause

Salome

Karten bestellen
10. April 2025
Donnerstag
Keine Pause

Salome

Karten bestellen
25. April 2025
Freitag
1 Pause

Die Zauberflöte

Karten bestellen
28. April 2025
Montag
1 Pause

Die Zauberflöte

Karten bestellen
02. Mai 2025
Freitag
1 Pause

Die Zauberflöte

Karten bestellen
05. Mai 2025
Montag
1 Pause

Die Zauberflöte

Karten bestellen
28. Mai 2025
Mittwoch
Keine Pause

Das Rheingold

Karten bestellen
20. Juni 2025
Freitag
Keine Pause

Das Rheingold

Karten bestellen