© Joern Kipping

Elena Zhidkova

Die Mezzosopranistin Elena Zhidkova hatte ihr erstes Engagement an der Deutschen Oper Berlin. Sie gastierte bald darauf bei den Bayreuther Festspielen, am Teatro Real Madrid, am New National Theatre Tokyo, in Genf, an der Dresdner Semperoper, in Lyon, Mannheim und Düsseldorf, an der Hamburgischen Staatsoper, sowie an der Opéra Bastille Paris. Als Judit (»Herzog Blaubarts Burg«) feiert sie einen großen Erfolg bei der Premiere an der Mailänder Scala, mit derselben Partie gastierte sie auch an der Barbican Hall London, am Mariinski-Theater und beim Saito Kinen Festival. Erfolgreich war sie u.a. auch als Brangäne, Fricka, Venus, Kundry, Charlotte, Didon (»Les Troyens«), Santuzza. Jüngste Projekte umfassen Venus und Ortrud (Bayreuther Festspiele), Eboli (Hamburgische Staatsoper, Teatro Colón), Marie in »Wozzeck« (Deutsche Oper Berlin), Carmen  (Nationaltheater Prag). Am Teatro Real Madrid debütierte sie als Waltraute (»Götterdämmerung«) und als Brangäne (»Tristan und Isolde«). Am New National Theatre Tokio sang sie unter anderem Octavian (»Der Rosenkavalier«), und Brangäne. Für ihre Interpretation der Judith am Mariinski-Theater wurde ihr die „Goldene Maske“ verliehen. Als »Tannhäuser«-Venus war sie an der Dresdner Semperoper und als Ortrud bei den Bayreuther Festspiele zu erleben. Als Kundry (»Parsifal«) trat sie in Lyon, Mannheim und Düsseldorf auf. Große Erfolge waren La Principessa di Bouillon, Fremde Fürstin, Charlotte sowie Eboli, Ortrud und Kundry an der Wiener Staatsoper.

Vorstellungen mit Elena Zhidkova

06. Jänner 2021
Mittwoch
2 Pausen

Rusalka

Karten bestellen
09. Jänner 2021
Samstag
2 Pausen

Rusalka

Karten bestellen
12. Jänner 2021
Dienstag
2 Pausen

Rusalka

Karten bestellen
15. Jänner 2021
Freitag
2 Pausen

Rusalka

Karten bestellen