Sonya Yoncheva

Nach einer Reihe von spektakulären Debüts an den wichtigsten Opernhäusern der Welt gilt die bulgarische Sopranistin SONYA YONCHEVA als eine der führenden Sängerinnen ihrer Generation. Höhepunkte in ihrer Karriere umfassen unter anderem, jeweils in Neuproduktionen, die Titelpartie von Tosca und Desdemona (Otello) an der New Yorker Metropolitan Opera, die Titelrolle von Norma am Royal Opera House Covent Garden in London sowie die Titelpartie von Tschaikowskis Iolanta, weiters Elisabeth de Valois in Don Carlos und Mimì in La Bohème an der Pariser Oper, Violetta in La traviata an der Berliner Staatsoper Unter den Linden und am Opernhaus Zürich, Imogene in Bellinis Il pirata am an der Mailänder Scala und die Titelpartie von Monteverdis L’incoronazione di Poppea bei den Salzburger Festspielen. Sonya Yoncheva studierte zunächst Klavier und dann Gesang in ihrer Heimatstadt Plowdiw und machte anschließend einen Master in Gesang am Conservatoire de musique de Genève. Die Künstlerin nimmt exklusiv für SONY CLASSICAL auf. An der Wiener Staatsoper sang sie unter anderem Marguerite, Juliette und zu den Feierlichkeiten des 150-Jahr-Jubiläums des Hauses.

Website

Vorstellungen mit Sonya Yoncheva

20
März 2020
Freitag
Giacomo Puccini

Tosca

Tickets kaufen Preise G
23
März 2020
Montag
Giacomo Puccini

Tosca

Tickets kaufen Preise G
26
März 2020
Donnerstag
Giacomo Puccini

Tosca

Tickets kaufen Preise G