KS Falk Struckmann

KS FALK STRUCKMANN wird zu den bedeutendsten Sängern unserer Zeit gezählt. Geboren in Heilbronn, führte ihn sein Weg von Kiel über Basel schließlich an alle wichtigen Opernhäuser und Festivals der Welt. 1993 debütierte er bei den Bayreuther Festspielen, in den folgenden Jahren war die Berliner Staatsoper das Zentrum seines Wirkens. Im Laufe der 90er-Jahre debütierte er an der Mailänder Scala, der New Yorker Met und sang zahlreiche Premieren vor allem an der Wiener Staatsoper, darunter Fliegender Holländer, Lohengrin, Frau ohne Schatten und Otello. Des Weiteren war er in Tristan und Isolde, Meistersinger von Nürnberg, Ring des Nibelungen, Parsifal, Fidelio, Wozzeck, Tosca, Carmen und Elektra zu hören. Falk Struckmann wurde sowohl zum Kammersänger der Berliner als auch der Wiener Staatsoper ernannt. In den letzten Jahren war er verstärkt an der Hamburgischen Staatsoper tätig. Zuletzt sang er u.a. in San Francisco, Dresden, Budapest, an der New Yorker Met, beim Enescu Festival in Bukarest. Kommende Auftritte führen ihn u.a. an die Berliner Staatsoper, die Deutsche Oper Berlin und nach Stuttgart.

Vorstellungen mit KS Falk Struckmann

01
Februar 2020
Samstag
19:00 - 22:00
Ludwig van Beethoven

Fidelio Urfassung (Leonore)

Preise P
05
Februar 2020
Mittwoch
19:00 - 22:00
Ludwig van Beethoven

Fidelio Urfassung (Leonore)

Preise G
08
Februar 2020
Samstag
19:00 - 22:00
Ludwig van Beethoven

Fidelio Urfassung (Leonore)

Preise G, Neuproduktionen
11
Februar 2020
Dienstag
19:00 - 22:00
Ludwig van Beethoven

Fidelio Urfassung (Leonore)

Preise G, Abo 2
14
Februar 2020
Freitag
19:00 - 22:00
Ludwig van Beethoven

Fidelio Urfassung (Leonore)

Preise G, Abo 6