© Horst Stasny

KSCH Peter Simonischek

KSCH PETER SIMONISCHEK wurde an der Akademie für Musik und darstellende Kunst in seiner Geburtsstadt Graz ausgebildet. Bereits während seiner Studienzeit trat er am Schauspielhaus Graz auf, danach folgten Engagements am Stadttheater St. Gallen, Bern, Darmstadt und am Düsseldorfer Schauspielhaus. Ab 1979 gehörte er 20 Jahre lang dem Ensemble der Berliner Schaubühne an. Bei den Salzburger Festspielen war er 1982 in der Titelrolle von Torquato Tasso und als Okeanos in Prometheus, gefesselt von Peter Handke nach Aischylos, 1988 als Horch in Canettis Hochzeit sowie 1995 als Leonid in Tschechows Kirschgarten zu erleben. 2002-2009 spielte er dort in Jedermann die Titelrolle. Seit 1999 ist er Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters, wo er in zahlreichen Rollen in Stücken so unterschiedlicher Autoren wie Schiller, Kleist oder auch Ibsen, Horvath, Fosse und Ostermaier zu sehen ist. Seit Ende der 70er-Jahre ist er regelmäßig im Kino zu sehen. 2016 bekam er den Europäischen Filmpreis als bester Darsteller für die Titelrolle in Toni Erdmann. An der Wiener Staatsoper ist er seit 2011als Frosch zu erleben.

Vorstellungen mit KSCH Peter Simonischek

31. Dezember 2019
Dienstag
19.00 - 22.30
2 Pausen

Die Fledermaus

01. Jänner 2020
Mittwoch
19.00 - 22.30
2 Pausen

Die Fledermaus

04. Jänner 2020
Samstag
19.00 - 22.30
2 Pausen

Die Fledermaus

06. Jänner 2020
Montag
19.00 - 22.30
2 Pausen

Die Fledermaus

31. Dezember 2020
31. Dezember 2020
Donnerstag
2 Pausen

Die Fledermaus

Karten kaufen
01. Jänner 2021
03. Jänner 2021
03. Jänner 2021
Sonntag
2 Pausen

Die Fledermaus

Karten kaufen
05. Jänner 2021