© Wiener Staatsoper GmbH / Michael Pöhn

Laura Cislaghi

Laura Cislaghi wurde in Cuggiono (Italien) geboren. Sie erhielt ihre Ausbildung an der Ballettschule der Mailänder Scala sowie an der Ballettakademie der Wiener Staatsoper und wurde 2016 an das Wiener Staatsballett engagiert. Ihre bisher bedeutendeste Partie war die Mitwirkung in der Uraufführung von Pontus Lidbergs »Between Dogs and Wolves« im März 2020. Darüber hinaus tanzte sie die Soloelfe in Thierry Malandains »Cendrillon« sowie Partien in William Forsythes »Artifact Suite«, Rudolf Nurejews »Der Nussknacker« und »Schwanensee«, George Balanchines »Jewels«, Manuel Legris’ »Le Corsaire« und »Sylvia«, John Neumeiers »Le Sacre«, John Crankos »Onegin« und Pierre Lacottes »Coppélia«.