Irina Lungu

In wenigen Jahren hat sich IRINA LUNGU an den wichtigsten Bühnen der Welt etabliert. Die russische Sopranistin absolvierte erst einen Abschluss in Klavier und Chorleitung und studierte anschließend Gesang. Noch als Studentin der Accademia der Scala wurde die Künstlerin von Riccardo Muti ausgewählt, in der Eröffnungsproduktion der Spielzeit 2003/2004 der Scala als Anai in Moïse et Pharaon mitzuwirken – seither kehrt sie regelmäßig an dieses Haus zurück. Weitere Engagements der letzten Jahre umfassen Gilda und Musetta an der Met, La traviata an der Pariser Oper, am Teatro Real Madrid, in Zürich, an der Deutschen Oper Berlin und der Hamburgischen Staatsoper, Liù an der Bayerischen Staatsoper, Musetta am ROH Covent Garden, Gilda in Paris, Bologna, Los Angeles und Rom, Violetta und Nannetta an der Scala, Marguerite in Amsterdam und Turin sowie Lucia di Lammermoor, Donna Anna, Micaëla und Juliette in Verona. Künftige Auftritte umfassen u.a. Corinna (Il viaggio a Reims) in Sydney, Mimì in Muscat und Monte-Carlo. An der Wiener Staatsoper debütierte sie 2015 als Violetta und sang hier auch noch Donna Anna, Norina und Elettra.

Website

Vorstellungen mit Irina Lungu

10
September 2019
Dienstag
19:00 - 21:30
Giuseppe Verdi

La traviata

Preise G, Abo 4
21
Mai 2020
Donnerstag
Wolfgang Amadeus Mozart

Don Giovanni

Tickets kaufen Preise G
25
Mai 2020
Montag
Wolfgang Amadeus Mozart

Don Giovanni

Tickets kaufen Preise G, Abo 13
29
Mai 2020
Freitag
Wolfgang Amadeus Mozart

Don Giovanni

Tickets kaufen Preise G