Dan Paul Dumitrescu

Der Bass DAN PAUL DUMITRESCU wurde in Bukarest geboren. Er studierte zunächst Klarinette, dann Gesang an der Musikakademie in Bukarest. Gleichzeitig besuchte und absolvierte er die Internationale Opernakademie in Verona. Unmittelbar nach Abschluss seines Gesangsstudiums an der Musikakademie Bukarest wurde er an die Bukarester Oper engagiert. 1997 gewann er den Großen Preis beim Internationalen Gesangswettbewerb in Budapest – dieser Erfolg markierte zugleich den Beginn seiner internationalen Karriere.  Mittlerweile war er Gast auf wichtigen Bühnen wie an der Mailänder Scala, der Arena di Verona, der Royal Albert Hall, der Carnegie Hall, in Paris, Aix-en-Provence, Genf, am Teatre del Liceu in Barcelona, in Berlin, München, Düsseldorf, Budapest, Istanbul, Tokio und an der New Israeli Opera. Im Jahr 2000 debütierte er an der Wiener Staatsoper und ist seit September 2001 Ensemblemitglied. Die erste wichtige Rolle an diesem Haus war Walter Furst (»Guillaume Tell«). Es folgten Einladungen zu interessanten Projekten im Goldener Saal des Wiener Musikvereins, im Linzer Brucknersaal (»Jeanne d'Arc au Bûcher), beim Carinthischen Sommer in Ossiach (»Jesu Hochzeit), im Wiener Konzerthaus » La Wally und »I due foscari) und am Stadttheater Klagenfurt (»Boris Gudunow). 2002-2004 wirkte er bei den Salzburger Festspielen in Werken wie »Die Zauberflöte«, »Les Contes d'Hoffmann« und »I Capuletti e i Montecchi«. Sein Repertoire umfasst heute mehr als 80 Bass-Partien, darunter Sarastro (»Die Zauberflöte«), Pimen (»Boris Godunow«), Gremin (»Eugen Onegin«), Iwan Chowanski (»Chowanschtschina«), Kardinal Brogni (»La Juive«), Enrico VIII. (»Anna Bolena«), Ramfis (»Aida«), Pistola (»Falstaff«), Sparafucile (»Rigoletto«), Banquo (»Macbeth«), Raimondo (»Lucia di Lammermoor«), Oroveso (»Norma«), Graf Des Grieux (»Manon«), Balthazar (»La Favorite«), Colline (»La Bohème«), Timur (»Turandot«), Pietro (»Simon Boccanegra«), Grenvil (»La traviata«), Graf Rodolfo (»La sonnambula«), Mönch und Großinquisitor (»Don Carlo« in der italienischen und französischen Fassung), Stefano (»The Tempest«), Kulygin (»Tri Sestri«), Peneios (»Daphne«), Rochefort (»Anna Bolena«). Regelmäßig wirkt er auch in Kinderopernproduktionen mit, so seit 2016 in »Die Zauberflöte für Kinder« als Sarastro, als König in »Cinderella« von Alma Deutscher und als König in »Was ist los bei den Enakos?« – die letzten beiden Produktionen wurden mit ihm auch auf DVD herausgegeben.

Vorstellungen mit Dan Paul Dumitrescu

15. Oktober 2021
Freitag
19.00 - 22.00
1 Pause

Eugen Onegin

18. Oktober 2021
Montag
19.00 - 22.00
1 Pause

Eugen Onegin

21. Oktober 2021
Donnerstag
19.00 - 22.00
1 Pause

Eugen Onegin

24. Oktober 2021
Sonntag
18.30 - 21.30
1 Pause

Eugen Onegin

26. Oktober 2021
Dienstag
19.00 - 22.00
1 Pause

Eugen Onegin

06. November 2021
Samstag
19.30 - 22.00
1 Pause

Nabucco

09. November 2021
Dienstag
19.00 - 21.30
1 Pause

Nabucco

12. November 2021
Freitag
19.00 - 21.30
1 Pause

Nabucco