Cookie-Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen bei der Auswahl und Deaktivierung verschiedener Tags / Tracker / Analysetools, die auf dieser Website verwendet werden.

Essentiell

Funktional

Marketing

Statistik
© Andreas Jakwerth

Riccardo Franchi

Der Italiener Riccardo Franchi studierte von 2011 bis 2016 an der Ballettschule der Mailänder Scala. Er setzte seine Ausbildung an der Ballettakademie sowie anschließend in der Jugendkompanie der Wiener Staatsoper fort. An der Mailänder Scala wirkte er u.a. in Aufführungen von »Don Quixote«, »Cinderella« und »Carmen« mit, an der Wiener Staatsoper u.a. in Kenneth MacMillans Ballett »Marguerite and Armand«, Rudolf Nurejews »Schwanensee«, dem Konzert »20 Jahre Opernschule« und der Operette »Die Fledermaus«. In der Matinee der Ballettakademie der Wiener Staatsoper 2019 tanzte er in Peter Breuers »Bolero«, 2022 in Martin Schläpfers »Jamie«, einem Ausschnitt aus »Raymonda« sowie die Hauptrolle in Christiana Stefanous »Gioconda's Smile«. Darüber hinaus interpretierte er die Rolle des jungen Tänzers in Richard Strauss' Oper »Capriccio« an der Wiener Staatsoper. Seit der Spielzeit 2022/23 ist er Mitglied des Corps de ballet des Wiener Staatsballetts. Er wirkte u.a. in »Die Fledermaus« und Lotte de Beer's & Andrey Kaydanovskiy's »Jolanthe and the Nutcracker« an der Volksoper Wien mit.

Vorstellungen mit Riccardo Franchi

05. Juni 2023
Montag
1 Pause

Die Jahreszeiten

Karten reservieren