© Pia Clodi

Charles Castronovo

CHARLES CASTRONOVO wurde in New York geboren. Seine ersten Engagements fanden an der Los Angeles Opera statt. Direkt im Anschluss daran wurde er in das Programm zur Förderung junger Künstler an der Metropolitan Opera aufgenommen, wo er sein Debüt in der Rolle des Beppe am Eröffnungsabend der Saison 1999/2000 gab. Hierauf folgten eine Reihe bedeutender Debüts u.a. Don Ottavio und Ernesto in Boston, Fenton in Pittsburgh. Bald folgten Auftritte in Europa. Er sang unter anderem die Titelpartie von Faust in Zürich, Edgardo, Alfredo und Roberto Devereux in München, Rodolfo an der Budapester Staatsoper, Lenski in Chicago, Tamino und Rom.o an der New Yorker Metropolitan Opera, Edgardo am Royal Opera House Covent Garden in London, Hoffmann in Baden-Baden, Alfredo an der Los Angeles Opera, Gabriele Adorno in Simon Boccanegra bei den Salzburger Festspielen, Don José an der Deutschen Oper Berlin, Alfredo in Paris. Zukünftige Engagements führen den Tenor unter anderem nach München, an das ROH in London, nach Barcelona, Washington sowie an die Mailänder Scala. An der Wiener Staatsoper debütierte er 2003 als Tamino und sang hier außerdem noch Nemorino, Lenski und Alfredo.

Website

Vorstellungen mit Charles Castronovo

04
September 2019
Mittwoch
19:00 - 21:30
Giuseppe Verdi

La traviata

Preise G
07
September 2019
Samstag
19:00 - 21:30
Giuseppe Verdi

La traviata

Preise G
10
September 2019
Dienstag
19:00 - 21:30
Giuseppe Verdi

La traviata

Preise G, Abo 4