Cookie-Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen bei der Auswahl und Deaktivierung verschiedener Tags / Tracker / Analysetools, die auf dieser Website verwendet werden.

Essentiell

Funktional

Marketing

Statistik
© Kristina Sherk

Sean Panikkar

Sean Panikkar, amerikanischer Tenor srilankischer Herkunft, ist Absolvent des Adler Fellowship der San Francisco Opera und der Universität von Michigan. Wichtige Erfolge der letzten Jahre waren u.a. sein Debüt bei den Salzburger Festspielen als Dionysos in einer Neuproduktion von Henzes Bassariden, sein Debüt an der Los Angeles Opera als Gandhi in der Neuproduktion von Philip Glass' Satyagraha, Jack/Tobby Higgins (Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny) und Zaide beim Festival in Aix-en-Provence, Don José (Carmen) an der ENO, La bohème an der Londoner Royal Albert Hall, an der Cincinnati Opera der Pittsburgh Opera und der Michigan Opera, Jake Heggies Moby Dick an der Pittsburgh Opera, Narraboth (Salome) in Washington und beim Saito Kinen Festival, Menottis The Last Savage an der Santa Fe Opera, Tamino (Die Zauberflöte) an der Pittsburgh Opera und beim Glimmerglass Festival, Nadir (Les Pêcheurs de perles) in Kansas City, an der Fort Worth Opera, der Pittsburgh Opera und an der Opera Colorado. Zahlreiche Engagements an der New Yorker Metropolitan Opera beinhalten Auftritte als Molqi (Death of Klinghoffer), Rodolphe (Guillaume Tell), Tybalt (Roméo et Juliette), Manon Lescaut, Arturo (Lucia di Lammermoor) und Ariadne auf Naxos. Jüngste Höhepunkte umfassen Luigi Nonos Intolleranza 1960 bei den Salzburger Festspielen 2021, Philip Glass' Satyagraha an der ENO, die Titelpartie in Oedipus Rex in San Francisco.

Als hochgeschätzter Interpret zeitgenössischer Musik sang Sean Panikkar die Rolle des Adam in Giorgio Battistellis CO2 an der Mailänder Scala, Bassariden an der Komischen Oper Berlin, Wendell Smith in Daniel Sonenbergs The Summer King in einer Koproduktion der Pittsburgh Opera und der Michigan Opera, Agent Henry Rathbone in David T. Littles JFK an der Fort Worth Opera und in Montréal sowie die Titelrolle in Jack Perlas Shalimar the Clown in Saint Louis.

Sean Panikkar ist Mitglied des Trios Forte, einer überkulturellen Crossover-Vereinigung von Operntenören. Auf dem Konzertpodium ist er überdies weltweit ein gern gesehener Gast.

Vorstellungen mit Sean Panikkar

21. März 2022
Montag
20.00 - 21.30
Keine Pause

Wozzeck

24. März 2022
Donnerstag
20.00 - 21.30
Keine Pause

Wozzeck

27. März 2022
Sonntag
20.00 - 21.30
Keine Pause

Wozzeck

31. März 2022
Donnerstag
20.00 - 21.30
Keine Pause

Wozzeck

03. April 2022
Sonntag
20.00 - 21.30
Keine Pause

Wozzeck

29. März 2023
Mittwoch
Keine Pause

Wozzeck

Karten reservieren
01. April 2023
Samstag
Keine Pause

Wozzeck

Karten reservieren
05. April 2023
Mittwoch
Keine Pause

Wozzeck

Karten reservieren