Cookie-Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen bei der Auswahl und Deaktivierung verschiedener Tags / Tracker / Analysetools, die auf dieser Website verwendet werden.

Essentiell

Funktional

Marketing

Statistik
© Kristina Kalinina

Gevorg Hakobyan

Der armenische dramatische Bariton Gevorg Hakobyan studierte in Yerevan. 2008 wurde ihm beim prestigeträchtigen Internationalen Pavel-Lisitsian-Bariton-Wettbewerb in Moskau sowohl die Goldmedaille als auch der Erste Preis verliehen. 2011 wurde er mit dem Titel Verdienter Künstler der Republik Armenien ausgezeichnet. Aktuelle Engagements führen ihn an das Bolschoi-Theater und das Teatro Real Madrid, außerdem gibt er seine Debüts am Liceu in Barcelona, an der Dutch National Opera Amsterdam und beim Savonlinna Festival. Er ist außerdem regelmäßig Gast am Palau de les Arts Valencia, in Genua, am Mariinski-Theater, am Mikhailovsky-Theater, an der Oper Stuttgart, in Rom, am Teatro Communale di Bologna, in Palermo, am Hong Kong Cultural Centre, in Lille, Turin sowie beim Weiße Nächte-Festival in St. Petersburg. Zu seinem Repertoire gehören Partien wie Tomski (Pique Dame), Scarpia, Ibn-Hakia (Iolanta), Miller (Luisa Miller), Amonasro (Aida), die Titelpartie in Nabucco, Simon Boccanegra und Eugen Onegin, Alfio (Cavalleria rusticana), Escamillo (Carmen) sowie Carlo Gérard (Andrea Chénier).

Vorstellungen mit Gevorg Hakobyan

27. Dezember 2021
Montag
19.00 - 21.45
2 Pausen

Tosca

30. Dezember 2021
Donnerstag
19.00 - 22.00
2 Pausen

Tosca