© Andreas Jakwerth

Marta Schiumarini

Marta Schiumarini wurde 2002 in Italien geboren und erhielt ihre Ausbildung zur Tänzerin beim Balletto di Toscana unter Cristina Bozzolini und an der Ballettakademie der Wiener Staatsoper bei Karen Henry, Galina Skuratova und Vladimir Shishov. Sie nahm an mehreren Workshops teil, u.a. an der Académie Princesse Grace Monte-Carlo, der Royal Ballet School London, beim Barcelona Dance Project und bei Isabelle Ciaravola am Conservatoire national supérieur de musique et de danse de Lyon. Bereits während ihrer Ausbildung gewann Marta Schiumarini bei internationalen Wettbewerben Auszeichnungen, so beim Como Lake Dance Award 2019 den 2. Platz im klassischen Repertoire und den 3. Platz in zeitgenössischer Choreographie. Als Mitglied der Jugendkompanie der Ballettakademie der Wiener Staatsoper in der Saison 2020/21 hatte sie bereits mehrere Auftritte, darunter in den Operetten »Die Fledermaus« und »Das Land des Lächelns« an der Volksoper Wien. Zur Spielzeit 2021/22 tritt Marta Schiumarini ihr Erstengagement im Corps de ballet des Wiener Staatsballetts an.