Cookie-Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen bei der Auswahl und Deaktivierung verschiedener Tags / Tracker / Analysetools, die auf dieser Website verwendet werden.

Essentiell

Funktional

Marketing

Statistik
© Peter Mayr

Andri Joël Harison

ANDRI JOËL HARISON ist ein österreichischer Pianist, Dirigent und Komponist.
Als Pianist wurde er als internationaler Preisträger in Europa und Übersee mehrfach ausgezeichnet.
Mit 15 Jahren trat er erstmals als Dirigent seiner eigenen Komposition in Erscheinung. Es folgten die Wiener Tonkunstvereinigung sowie zum Abschlusskonzert seines Dirigierstudiums 2020 das ORF Radio-Symphonieorchester Wien. Als Komponist umfasst sein bisheriges Œuvre über 100 Werke. Bisherige Höhepunkte seines Schaffens bilden Fledermaus-Fantasie (Klavier, UA 2017), Schlaflied (Tenor und Orchester, Auftragswerk der Tiroler Festspiele, UA 2019) sowie Die Weisen einer Liebenden (Liederzyklus für Sopran und Orchester nach eigenen Gedichten), dessen Uraufführung für Sopran und Klavier an der Wiener Staatsoper am 5. März 2022 bei Kritik und Publikum große Begeisterung auslöste. Darüber hinaus arbeitet er an seiner ersten Oper "Noëmi" (nach eigenem Libretto) sowie als allumfassender Coach für Sänger mit Schwerpunkt Oper und Operette. Seit der Saison 2020/21 ist er als Pianist und Korrepetitor Mitglied des Opernstudios der Wiener Staatsoper.

Website

Vorstellungen mit Andri Joël Harison

05. März 2022
Samstag
15.00 - 16.00
Keine Pause

Studiokonzert 3

07. Mai 2022
Samstag
15.00 - 16.00
Keine Pause

Studiokonzert 4

22. Mai 2022
Sonntag
11.00 - 13.00
1 Pause

Abschlusskonzert des Opernstudios