© Ronald Raithel

Andri Joël Harison

Der junge österreichische Pianist, Tenor, Dirigent, und Komponist ANDRI JOËL HARISON, geboren 1995 in Wien, entdeckte bereits sehr früh die Musik für sich. Seine musikalische Ausbildung absolvierte er unter anderem an der Wiener Musikuniversität. Bereits mit 15 Jahren trat er das erste Mal als Dirigent bei der Uraufführung seiner ersten Komposition für Orchester in einer Musikschule in Erscheinung. Er ist Preisträger des »Internationalen Wettbewerbs für Klavier zu sechs und acht Händen« der Bayrischen Musikakademie, achtfacher Preisträger des Jugendmusikwettbewerbs »prima la musica«, Preisträger der 18. »Osaka International Music Competition«. Er ist außerdem Preisträger des »Heinz-Arnold-Gedächtnisstipendiums« als Pianist und Korrepetitor beim 5. Internationalen Nachwuchswettbewerb um den Richard-Wagner-Preis der Richard-Wagner-Stiftung Leipzig. Als »Musikbotschafter Wiens« vertrat er 2010 die jungen Musiker Österreichs beim 65. Chopin-Festival in Duszniki-Zdrój (Polen). Seit September 2020 ist er als Pianist und Korrepetitor Mitglied des Opernstudios der Wiener Staatsoper

Website