Tamuna Gochashvili

Die junge Sopranistin Tamuna Gochashvili ist ab September 2020 Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper. Sie gibt als Mimì in »La Bohème« ihr Debüt an der Opera Australia in Sydney. Weitere bevorstehende Rollendebüts sind die Contessa in »Le nozze di Figaro« und Desdemona in Verdis »Otello«. Die Saison 2019/20 war geprägt von der von der Kritik gefeierten Debüt an der Finnischen Nationaloper (Donna Elvira in »Don Giovanni«) sowie der Tatjana am Stadttheater Klagenfurt. Sie ist Absolventin des Opernprogramms für junge Künstler am Bolschoi-Theater in Moskau. Gochaschvili sang die Titelrolle der Gerda in Banewitschs »Die Geschichte von Kai und Gerda«, und nahm an zahlreichen Konzerten am Bolschoi Theater und im Großen Saal des Moskauer Konservatoriums sowie an Kammermusikkonzerten mit Ljubow Orfenowa, Semjon Skigin und Giulio Zappa teil. Sie ist Absolventin von Meisterkursen von Alessandro Amoretti, Elisabeth Vidal, Makvala Kasraschwili, Paul Curran und Neil Shicoff.

Vorstellungen mit Tamuna Gochashvili

20. September 2020
Sonntag
11.00 - 12.00
Keine Pause

Ensemblematinee im Mahler-Saal 1

11. Oktober 2020
Sonntag
11.00 - 12.30
Keine Pause

Matinee zu Eugen Onegin

23. Oktober 2020
Freitag
11.00 - 14.00
1 Pause

Generalprobe: Eugen Onegin

12. April 2021
16. April 2021
19. April 2021
09. Mai 2021
13. Mai 2021
16. Mai 2021
21. Mai 2021
25. Mai 2021