Cyrille Dubois

Cyrille Dubois trat zunächst als Knabensopran auf. Nach einem Universitätsstudium kam er ans Pariser Konservatorium und besuchte das Atelier lyrique der Pariser Oper. 2015 wurde er im Rahmen der Victoires de la Musique als Opernentdeckung des Jahres ausgezeichnet. Bald sang er an ersten Bühnen, unter anderem an der Scala (als Nathanaël in »Les Contes d’Hoffmann«), am Monnaie, am Théâtre des Champs-Elysées (Conte in »Il barbiere di Siviglia«), Glyndebourne, den Opernhäusern in Lyon und Monte Carlo (Belmonte in »Die Entführung aus dem Serail«), der Pariser Oper (Oronte in »Alcina«; Ferrando in »Così fan tutte«; Iopas in »Les Troyens«; Brighella in »Ariadne auf Naxos«), in Lyon (Don Ramiro in »La cenerentola«) und Zürich . Seine Auftrittsplanungen für 2019/20 umfassten unter anderem Tamino (Marseille) und Nadir (Wallonie Royal Opera), weiters Auftritte in Glyndebourne, Moskau und Paris sowie eine große Anzahl an Konzerten. Cyrille Dubois spielte derzeit über 30 Aufnahmen ein.

Vorstellungen mit Cyrille Dubois

15. April 2021
17. April 2021
20. April 2021
22. April 2021