Noa Beinart

Noa Beinart wurde in Tel Aviv geboren und absolvierte ihr Gesangsstudium an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. In hauseigenen Produktionen der Hochschule für Musik Hanns Eisler sammelte sie erste Bühnenerfahrungen mit Partien wie Amastre (»Serse«) und Annina (»Der Rosenkavalier«). Nach Meisterkursen unter anderem bei Brigitte Fassbaender gewann sie 2017 den Trude Eipperle Rieger-Preis und trat mit dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt an der Oder als Teufelin in Siegfried Matthus’ »Luthers Träume« auf. Ab der Spielzeit 2018/19 war sie Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper und sang u.a Stimme der Mutter (»Les Contes de Hoffmann»), Martha (»Iolanta«) und Annina (»La traviata«). Ab der Spielzeit 2020/21 ist sie Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper. 

Vorstellungen mit Noa Beinart

08. September 2020
Dienstag
20.00 - 21.45
Keine Pause

Elektra

11. September 2020
Freitag
20.00 - 21.45
Keine Pause

Elektra

19. September 2020
Samstag
20.00 - 21.45
Keine Pause

Elektra

22. September 2020
Dienstag
20.00 - 21.45
Keine Pause

Elektra

18. Oktober 2020
Sonntag
11.00 - 12.00
Keine Pause

Ensemblematinee im Mahler-Saal 2

07. Jänner 2021
10. Jänner 2021
13. Jänner 2021
16. Jänner 2021