Agnes Baltsa

KS Agnes Baltsa wurde in Lefkas, Griechenland geboren. Ihre Ausbildung  führte  sie  zunächst  nach  Athen,  dann  mit  Hilfe  eines  Maria  Callas-Stipendiums  nach  München.  Nach  ihrem Debüt als Cherubino (Le nozze di Figaro) in Frankfurt folgten bald  Auftritte  an  den  großen  internationalen  Opernhäusern, etwa in Berlin, Wien, Mailand, London, Paris, Zürich, München, New York, Chicago sowie bei den Salzburger Festspielen. Seit 1980 ist die Sängerin österreichische  Kammersängerin und seit dem Jahr 1988 Ehrenmitglied der Wiener Staatsoper. Seit ihrem Debüt an der Wiener Staatsoper (1970 als Octavian im »Rosenkavalier«) war sie hier in all ihren berühmten Partien zu hören, wie zum Beispiel in der Titelrolle von »Carmen«, Komponist (»Ariadne auf Naxos»), Rosina (»Il barbiere di Siviglia«), Angelina (»La cenerentola«), Isabella (»L’italiana in Algeri«), Dorabella (»Così fan tutte«), Romeo (»I Capuleti e i Montecchi«), Santuzza (»Cavalleria rusticana«), Eboli (»Don Carlo«), Elisabetta (»Maria Stuarda«), Dalila (»Samson et Dalila«), Charlotte (»Werther«), Azucena (»Il trovatore«), Klytämnestra (»Elektra«), in den Titelpartien von »Fedora« und »Hérodiade«, weiters auch als Küsterin in » Jenůfa«.

Vorstellungen mit Agnes Baltsa

29. September 2020
Dienstag
20.00 - 22.00
Keine Pause

Solistenkonzert Agnes Baltsa

Karten kaufen