Enkhbat Amartuvshin

Amartuvshin Enkhbat wurde 1986 in Suchbaatar, Mongolei, geboren. Er ist Erster Solist des Staatlichen Akademischen Opernhauses der Mongolei. Im Alter von 24 Jahren wurde er zum Ehrenkünstler der Mongolei ernannt. Er nahm an vielen Gesangswettbewerben teil, wie z.B. am Internationalen Opernwettbewerb Baikal in Ulan-Ude, Russland (1. Preis), am Internationalen Tschaikowski-Wettbewerb in Sukhbaatar, Russland (1. Preis), den Königin-Sonja-Gesangswettbewerb in Oslo (Semifinalist), den Plácido Domingo Operalia-Wettbewerb in Peking, 2012 (1. Preis im Opernwettbewerb; Finalist beim Zarzuela-Wettbewerb), bei der 50. Ausgabe des Internationalen Gesangswettbewerbs Francisco Viñas in Barcelona (2. Preis sowie zwei Sonderpreise). Er trat bei vielen Konzerten auf, u.a. in Seoul, Kiew, Paris, New York, Singapur und Stanford (Kalifornien); außerdem sang er kürzlich die Titelpartie in »Rigoletto« in Neapel, Melbourne, Parma, Turin, Verona und Genua, Amonasro in »Aida« in Krasnojarsk, Verona, Giorgio Germont in »La traviata« in Neapel und Verona, Don Carlo in »La forza del destino« in Tel Aviv, Nabucco in Novara, Valencia und Shanghai, Don Carlo (»Ernani«) in Paris und Lyon.

Vorstellungen mit Enkhbat Amartuvshin

22. Jänner 2021
Freitag
1 Pause

Nabucco

Karten bestellen
28. Jänner 2021
Donnerstag
1 Pause

Nabucco

Karten bestellen