© Benedikt Schwarzer

Danae Kontora

DANAE KONTORA wurde in Athen geboren. Sie studierte am Konservatorium ihrer Heimatstadt und vervollkommnete sich an der Hochschule für Musik und Theater München sowie an der Bayerischen Theaterakademie August Everding. 2015/2016 wurde sie Mitglied im Opernstudio der Oper Frankfurt. Sie wurde 2015 als Nachwuchssängerin des Jahres von der Zeitschrift Opernwelt nominiert und im gleichen Jahr mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet. Zu ihren Partien zählen unter anderem die Titelpartie in Martin y Solers L’arbore di Diana, Eurydice (Orphée et Eurydice), Olympia (Les Contes d’Hoffmann), Königin der Nacht (Die Zauberflöte), Tigrane (Radamisto), Waldvogel (Siegfried), Blonde (Die Entführung aus dem Serail), Despina (Così fan tutte), Servilia (La clemenza di Tito). Sie sang unter anderem an der Oper Leipzig, Oper Frankfurt, Semperoper, am Aalto-Musiktheater Essen, am Staatstheater am Gärtnerplatz, im Prinzregententheater in München, bei der Münchener Biennale, beim Mozartfest Würzburg, im Tianqiao Performing Arts Center in Peking, an der Israeli Opera Tel Aviv, beim Edinburgh Festival, an der Komischen Oper Berlin und der Oper Athen.

Website