Olivia Poropat

Die junge Wienerin Olivia Poropat erhielt ihre Ausbildung an der Ballettakademie der Wiener Staatsoper, die sie mit Auszeichnung abschloss. 2017/18 wurde sie als »Beste Studentin« ausgezeichnet. Weitere Preise sind unter anderem der VIBE Spezialpreis der Jury (2016), Erste Preise beim European Ballet Grand Prix (2017 & 2019), Finalistin beim YAGP 2017 New York und 2. Preis bei der Tallinn International Ballet Competition. Darüber hinaus absolvierte sie Moscow’s Bolshoi Ballet Academy Summer Intensive NYC, International Masterclasses Croatia/Zagreb sowie Sommerkurse der Hungarian Dance Academy, Balletto di Roma, Dancearts Boris Nebyla Wien, Ecole de danse de l’Opera National de Paris und Royal Ballet Summer Intensive Covent Garden. 2018/19 war sie Mitglied der Jugendkompanie der Ballettakademie der Wiener Staatsoper. 2019 wurde sie an das Wiener Staatsballett engagiert. Zu ihrem Repertoire zählen Vesna Orlićs »Peter Pan« (Tigerlily) und »Carmina Burana«, Rudolf Nurejews »Schwanensee« und »Der Nussknacker«, Elena Tschernischovas »Giselle« sowie Auftritte in Musicals, Operetten und Opern an der Volksoper Wien sowie in Opernproduktionen an der Wiener Staatsoper.