Alberto Veronesi

Der italienische Dirigent ALBERTO VERONESI wurde in Mailand geboren und studierte am dortigen Verdi-Konservatorium Klavier, Komposition und Dirigieren. Noch als Student gründete er das Guido Cantelli Orchester, das er bis 2000 leitete (u.a. bei den Salzburger Osterfestspielen und beim Maggio musicale Fiorentino). 1999 wurde er Musikdirektor des Puccini-Festivals in Torre del Lago, 2001 wurde er künstlerischer Leiter und Musikdirektor des Orchestra Sinfonica Siciliana in Palermo, 2011 wurde er Musikdirektor des Opera Orchestra of New York, 2013 Direktor des Opernhauses in Schanghai, außerdem war er Chefdirigent des Teatro Comunale in Bologna und Direktor des Teatro Petruzzelli in Bari. Auftritte führten ihn u.a. an die Mailänder Scala, die Deutsche Oper Berlin, nach Brüssel und Rom. Zuletzt dirigierte er Tosca und Madama Butterfly in Riga und Belgrad, Madama Butterfly in Sofia, Manon Lescaut in Pisa, Suor Angelica, Il tabarro, La Bohème in Belgrad, Nabucco in der Bukarester Oper, Turandot in Savonlinna, Don Carlo in Tiflis, Le villi an der Müpa in Budapest und Madama Butterfly, La fanciulla del West und Le villi in Torre del Lago

Vorstellungen mit Alberto Veronesi

19
September 2019
Donnerstag
19:00 - 22:00
Giuseppe Verdi

Il Trovatore

Preise G, Verdi Zyklus
22
September 2019
Sonntag
19:00 - 22:00
Giuseppe Verdi

Il Trovatore

Preise G, Abo 21
25
September 2019
Mittwoch
19:00 - 22:00
Giuseppe Verdi

Il Trovatore

Preise G, Abo 11