© Marc Waymel, Studio St. Honoré

Hartmut Haenchen

In Dresden geboren, war HARTMUT HAENCHEN Mitglied des Dresdner Kreuzchores und begann bereits mit 15 Jahren als Kantor Konzerte zu dirigieren. Mit der Wiederentdeckung eines Requiem von J.A. Hasse erregte er als 17-jähriger Aufsehen. Er studierte an der Hochschule für Musik Dresden und hospitierte bei den Bayreuther Festspielen bei Pierre Boulez sowie bei Herbert von Karajan in Berlin. Im damaligen Leningrad studierte er bei Arvid Jansons und Evgeni Mrawinski. Er hatte zahlreiche Leitungsfunktionen inne, so war er u.a. von 1986 bis 1999 Generalmusikdirektor der Niederländischen Oper in Amsterdam, sp.ter 1. Gastdirigent und leitete dort bisher 75 Premieren. Am Opernpult gastierte er bei den Festspielen von Bayreuth, in Brüssel, Bologna, Wien (mehrfach bei den Festwochen), München (u.a. Opernfestspiele), New York, Los Angeles, Kopenhagen, Madrid, Mailand, Paris, Stuttgart, Tokio, Warschau (Warschauer Herbst), Genf, Jerusalem und zum Kirishima-Festival in Japan. Er ist Träger zahlreicher hoher Auszeichnungen; so wurde er 2017 von der Zeitschrift Opernwelt zum „Dirigent des Jahres“ gekürt.

Website

Vorstellungen mit Hartmut Haenchen

09
April 2020
Donnerstag
Richard Wagner

Parsifal

Tickets kaufen Preise N
12
April 2020
Sonntag
Richard Wagner

Parsifal

Tickets kaufen Preise N, Abo 22
15
April 2020
Mittwoch
Richard Wagner

Parsifal

Tickets kaufen Preise N, Abo 11