© Chris Gloag

Leigh Melrose

Neben Partien wie Escamillo, Wozzeck, Golaud, Alberich, Sonora, Ned Keene, Papageno, Conte d’Almaviva wirkt der Bariton LEIGH MELROSE weltweit als einer der gesuchtesten Interpreten zeitgenösisscher Musik in zahlreichen Uraufführungen mit (u.a. in Dai Fujikuras Solaris, Johannes Kalitzkes Die Besessenen, Elliot Carters On Conversing with Paradise, Luca Francesconis Quartett, James MacMillans The Sacrifice). Weitere Auftritte umfassen beim Maggio Musicale Fiorentino Rihms Der Maler träumt, die Titelrolle in Birtwistles Gawain, Matthias Pintschers Solomon’s Garden, Rambo in der Verfilmung von John Adams’ The Death of Klinghoffer, Michael Collins in Jonathan Doves TV-Oper Man on the Moon, Punch in Birtwistles Punch and Judy in Porto, Xenakis’ Ais, Peter Maxwell Davies’ The Martyrdom of St Magnus, Maxwell-Davies’ Eight Songs for a Mad King, Michael Finnissys Maldon und die Uraufführung von Martin Sucklings Candlebird. Auftritte führten ihn u.a. zu den Salzburger Festspielen, an die Mailänder Scala, zur RuhrTriennale, an das Teatro Real Madrid, die Zürcher Oper, die Vlaamse Opera, zur ENO und nach Amsterdam.

Website