© Wiener Staatsoper GmbH / Ashley Taylor

Keisuke Nejime

Der Japaner Keisuke Nejime begann sein Balletttraining in Matsuyama (Japan). Er setzte seine Ausbildung an der Konservatorium Wien Privatuniversität (2003-2009) sowie der Ballettakademie der Wiener Staatsoper (2009-2011) fort und studierte vor allem bei Prof. Karl Musil, Prof. Evelyn Teri, Jolantha Seyfried, Simona Noja und Boris Nebyla. 2011/12 war er Mitglied der Theaterklasse der Ballettakademie, 20012/13 wurde er an das Wiener Staatsballett engagiert. Zu seinen bedeutendsten Rollen zählen die Titelrolle in der Uraufführung von Vesna Orlićs »Peter Pan«, Junger Mann in Orlićs »Carmina Burana«, Anastasie (Stiefschwester) in Thierry Malandains »Cendrillon (Aschenputtel)«, Der Tod in Malandains »Don Juan«, Mercutio in Davide Bombanas »Roméo et Juliette«, Japanische Jury in Maurice Béjarts »Le Concours« sowie Partien in »Max und Moritz« von Ferenc Barbay & Michael Kropf, Andrey Kaydanovskiys »Das hässliche Entlein« und Trevor Haydens »Double Date«. Darüber hinaus tanzte er in zahlreichen Musicals, Opern und Operetten an der Volksoper Wien sowie in Opernproduktionen an der Wiener Staatsoper. Zu seinen Asuzeichnungen zählen dritte Preise beim WienWeltWettbewerb 2014 und beim Vienna International Ballet Experience 2016 (VIBE).