© Simon Fowler

Marianne Crebassa

Die französische Mezzosopranistin MARIANNE CREBASSA studierte Gesang, Klavier und Musikwissenschaft in Montpellier. 2008 gab die damals 21jährige ihr Bühnendebüt an der Opéra de Montpellier in Schumanns Manfred. Nach ihrem großen Erfolg als Isabella in Bernard Herrmanns Wuthering Heights im Jahr 2010 wurde die Sängerin Mitglied des Atelier Lyrique der Pariser Opéra. Im Jahr 2012 debütierte Marianne Crebassa bei den Salzburger Festspielen als Irene in Tamerlano; sie sang in Salzburg auch Cecilio in Lucio Silla, die Titelpartie in Charlotte Salomon und Sesto in La clemenza di Tito. Sie gestaltete in den letzten Jahren unter anderem Cherubino (Le nozze di Figaro) in Amsterdam, an der Mailänder Scala und in Berlin; Sesto (La clemenza di Tito) neben Salzburg auch in Paris, Irene in Tamerlano an der Mailänder Scala, Dorabella in Così fan tutte sowie Rosina in Il barbiere di Siviglia an der Lyric Opera in Chicago, Mélisande in Pelléas et Mélisande an der Lindenoper in Berlin, Angelina in Cenerentola in Paris und an der Mailänder Scala. An der Wiener Staatsoper gestaltete sie bisher den Cherubino. Aktuelle Auftritte umfassen Cherubino an der New Yorker Metropolitan Opera, Dorabella in Berlin und Ariodante in Bordeaux.

Website

Vorstellungen mit Marianne Crebassa

22
Mai 2020
Freitag
Wolfgang Amadeus Mozart

Così fan tutte

Tickets kaufen Preise P
24
Mai 2020
Sonntag
Wolfgang Amadeus Mozart

Così fan tutte

Tickets kaufen Preise G
26
Mai 2020
Dienstag
Wolfgang Amadeus Mozart

Così fan tutte

Tickets kaufen Preise G
28
Mai 2020
Donnerstag
Wolfgang Amadeus Mozart

Così fan tutte

Tickets kaufen Preise G, Neuproduktionen