Daniel Johansson

Der Tenor DANIEL JOHANSSON wurde in Schweden geboren und studierte an der Königlichen Musikhochschule Stockholm. 2007 gewann er den 1. Preis beim Gösta Winbergh-Wettbewerb und beim Wilhelm Stenhammar-Wettbewerb. Er erhielt eine Reihe von Stipendien, u.a. von der schwedischen Königlichen Musikhochschule und der Anders Wall Foundation; weiters erhielt er 2009 das Birgit Nilsson-Stipendium. Zu den von ihm gesungenen Partien zählen u.a. Tamino, Rodolfo, Telemaco, Alfredo, Narraboth, Pinkerton, Alfred, Florestan, Froh, Lenski, Lohengrin, Nemorino, Cavaradossi, Don José, Hoffmann. Auftritte führten ihn u.a. an die Oper in Stockholm, nach Helsinki, Oslo, Brüssel, an die Semperoper, an das Theater an der Wien, zu den Bregenzer Festspielen, an das Palau de les Arts Reina Sofía, nach Genf und New York. Auftritte führten ihn in der letzten Zeit u.a. nach Bregenz (Don José), Stockholm (Cavaradossi, Pinkerton, Alfredo, Fritz, Don José, Rodolfo), an die finnische Nationaloper (Rodolfo, Don José), Semperoper (Froh, Don José), Norske Opera (Cavaradossi, Don José), nach Berlin (Hoffmann, Lohengrin). An der Wiener Staatsoper sang er Apollon/Dionysos (Orest).

Vorstellungen mit Daniel Johansson

14
November 2019
Donnerstag
20:00 - 21:15
Manfred Trojahn

Orest

Preise S, Abo 17
17
November 2019
Sonntag
19:30 - 20:45
Manfred Trojahn

Orest

Preise S, Abo 21
20
November 2019
Mittwoch
20:00 - 21:15
Manfred Trojahn

Orest

Preise S, Abo 11