© Wiener Staatsballett / Elisabeth Bolius

Roman Chistyakov

Roman Chistyakov wurde in Moskau geboren und an der dortigen Ballettakademie des Bolshoi Theaters ausgebildet. Im Anschluss daran wurde er 2006 an das Wiener Staatsballett engagiert. Zu seinen wichtigsten Rollen zählen Junger Mann/Bräutigam in Vesna Orlićs »Carmina Burana«, Titelrolle in Thierry Malandains »Don Juan«, Vater in Malandains »Cendrillon« und eine Solopartie in der Oper »Aida« (Choreographie: Jan Stripling). Zudem tanzte er in Vesna Orlićs »Tausendundeine Nacht« und »Peter Pan«, Ben van Cauwenberghs »Tanzhommage an Queen«, »Max und Moritz« von Ferenc Barbay & Michael Kropf, Gyula Harangozós »Der Nussknacker", Pierre Lacottes »La Sylphide«, Maurice Béjarts »Le Concours«, Davide Bombanas »Ballett: Carmen« und »Roméo et Juliette«. Darüber hinaus wirkte er in zahlreichen Musicals, Operetten und Opern an der Volksoper Wien sowie in Opernproduktionen an der Wiener Staatsoper mit. Zu seinen Auszeichnungen zählen ein 2. Preis beim Ballettwettbewerb in Athen (Griechenland, 2009) sowie 2018 ein 3. Preis beim Vienna International Ballet Experience (VIBE).