© Besim Bazhiqi

Lukhanyo Moyake

Der Tenor LUKHANYO MOYAKE war an der südafrikanischen Cape Town Opera Company engagiert. Seit seinem Studienabschluss 2011 war er diesem Haus verbunden und hat in zahlreichen Produktionen verschiedene Partien interpretiert, u.a. Alfredo, Jaquino, Steuermann, Belmonte, Rinuccio, Tom Rakewell in The Rake’s Progress, Herzog in Rigoletto und Narraboth. Mit der Cape-Town-Opern-Produktion von Porgy and Bess war er auf Tournee in Spanien und sang 2014/2015 sowohl am Teatro Real de Madrid als auch am Gran Teatre del Liceu Barcelona und am Teatro Colón die Rolle des Sportin’ Life. Außerdem sang er an der English National Opera Alfredo und in Lissabon sowie Braunschweig Don José. Im Sommer 2015 qualifizierte er sich für die Finalrunde des Internationalen Hans Gábor Belvedere-Gesangswettbewerbs in Amsterdam, er ist weiters Preisträger des renommierten Wettbewerbs Neue Stimmen. Neben seiner Opernkarriere widmet sich der Tenor dem Konzertfach und singt Lied und Oratorien. Seit 2018 ist er Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper und sang hier u.a. Ismaele, Malcolm.