© Askonas Holt

Markus Werba

Der österreichische Bariton MARKUS WERBA tritt an den renommiertesten Opernhäusern der Welt auf so an der Mailänder Scala, am ROH Covent Garden in London, an der Bayerischen und Berliner Staatsoper, an der New Yorker Met, bei den Salzburger Festspielen, in Baden-Baden, Dresden, Paris, Sydney, Tokio, Buenos Aires, Venedig, Los Angeles, Genf. Erfolgreich war er unter anderem als Nozze-Figaro, Don Giovanni, Papageno, Guglielmo, Don Alfonso, Eugen Onegin, Wolfram, Silvio, Beckmesser, Giorgio Germont, Posa, Enrico (Lucia di Lammermoor), Alphonses (La Favorite), Marcello, Roland (Fierrabras), Musiklehrer (Ariadne auf Naxos). In den kommenden Monaten wird er unter anderem Frank/Fritz (Die tote Stadt) und Musiklehrer an der Mailänder Scala, Giorgio Germont am Teatro La Fenice in Venedig, Don Giovanni an der Berliner Staatsoper, Uberto in Paërs Agnese in Turin singen. Zudem ist er weltweit an den bedeutendsten Konzertbühnen als Liedsänger gefragt. An der Wiener Staatsoper sang Markus Werba seit seinem Debüt 2010 bisher Eisenstein, Papageno, Belcore, Nozze- und Barbiere-Figaro.