© Alexander Karnaushenko

Ekaterina Gubanova

EKATERINA GUBANOVA wurde in Moskau geboren und studierte zunächst Klavier. Ihr Gesangsstudium absolvierte sie am Moskauer Tschaikowski Konservatorium und an der Sibelius Akademie in Helsinki; sie war Mitglied des Young Artists Programms des Royal Opera House Covent Garden in London. Aufsehen erregte sie als Brangäne in Tristan und Isolde in Paris im Jahr 2005. Diese Partie sang sie u.a. auch in Baden-Baden, Rotterdam, Paris, Berlin, New York, Buenos Aires, Tokio, St. Petersburg. Wichtige Stationen ihres künstlerischen Wirkens sind die Met, die Scala, das ROH Covent Garden in London, die Bayerische Staatsoper, die Arena di Verona, die Canadian Opera Company, die Opéra National de Paris, die Deutsche Oper Berlin, die Lyric Opera in Chicago, das Teatro Real in Madrid und das Gran Teatre del Liceu in Barcelona. Sie sang u.a. Marguerite in La damnation de Faust, Eboli in Don Carlo, Fricka in Das Rheingold und Die Walküre, Olga in Eugen Onegin, Giulietta in Les Contes d’Hoffmann, Giovanna Seymour in Anna Bolena, Adalgisa in Norma, Azucena in Il trovatore, Charlotte in Werther, Carmen, Santuzza in Cavalleria rusticana. An der Wiener Staatsoper sang sie 2016 Amneris.

Vorstellungen mit Ekaterina Gubanova

19
Juni 2019
Mittwoch
Giuseppe Verdi

Aida

Tickets kaufen Preise A
22
Juni 2019
Samstag
Giuseppe Verdi

Aida

Tickets kaufen Preise A
26
Juni 2019
Mittwoch
Giuseppe Verdi

Aida

Tickets kaufen Preise A
29
Juni 2019
Samstag
Giuseppe Verdi

Aida

Tickets kaufen Preise A