© Julian Laidig

Daniel Behle

Der vielseitige Sänger und Komponist Daniel Behle ist in Konzert, Lied und Oper gleichermaßen erfolgreich. Sein Repertoire reicht von barocken Meisterwerken über klassisches und romantisches Repertoire bis hin zu Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts. Opernengagements führen ihn an die wichtigsten Bühnen der Welt. Nach seinem sensationellen Debüt 2016 als Ferrando in »Così fan tutte« kehrte er im Oktober 2019 als Don Ottavio in »Don Giovanni« unter Leitung von Hartmut Haenchen an das Royal Opera House, Covent Garden zurück. Weitere Höhepunkte der Saison 2019/20 waren die Rollendebüts als Lohengrin am Theater Dortmund und der Staatsoper Stuttgart (Leitung: Cornelius Meister) und als Florestan in »Fidelio« an der Hamburgischen Staatsoper, sowie eine Neuproduktion »Arabella« unter Fabio Luisi am Opernhaus Zürich. In der Saison 2019/20 standen weiters im Kalender: Mit »MoZart« (Sony, 2019) gastierte Daniel Behle mit dem L’Orfeo Barockorchester im Oktober 2019 in der Elbphilharmonie. Im Frühjahr 2020 sang er Mendelssohns »Elias« mit dem Orchestre de Paris unter Leitung von Daniel Harding und Mahlers »Lied von der Erde« mit den Hamburger Symphonikern unter Sylvain Cambreling. Mit der Lautten Compagney Berlin gastierte er im Festspielhaus Baden-Baden, bei Klangvokal Dortmund und bei den Händelfestspielen Halle. Er konzertiert regelmäßig mit Orchestern wie der Sächsischen Staatskapelle Dresden, den Berliner und Wiener Philharmonikern, dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, dem NDR Elbphilharmonie Orchester, Orchestra dell’ Accademia Nazionale di Santa Cecilia, den Wiener Symphonikern, dem Gewandhausorchester Leipzig und der Bachakademie Stuttgart. Er gibt Liederabende u.a. in der Alten Oper Frankfurt, bei der Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart, am Theater Bern und im Brucknerhaus Linz. Seine Bearbeitungen für Tenor und Klaviertrio finden besondere Beachtung: »WinterreiseN« (Sony) wurde bereits in der Wigmore Hall, im Concertgebouw Amsterdam und in der Alten Oper Frankfurt aufgeführt. An der Wiener Staatsoper debütierte er 2007 als Nemorino und sang noch Matteo (»Arabella«).

Website

Vorstellungen mit Daniel Behle

04. Oktober 2020
Sonntag
11.00 - 12.30
Keine Pause

Matinee zu Die Entführung aus dem Serail

09. Oktober 2020
Freitag
11.00 - 14.00
1 Pause

Generalprobe: Die Entführung aus dem Serail

12. Oktober 2020
Montag
19.00 - 22.00
1 Pause

Die Entführung aus dem Serail

16. Oktober 2020
Freitag
19.00 - 22.00
1 Pause

Die Entführung aus dem Serail

20. Oktober 2020
Dienstag
19.00 - 22.00
1 Pause

Die Entführung aus dem Serail

23. Oktober 2020
Freitag
19.00 - 22.00
1 Pause

Die Entführung aus dem Serail

Karten kaufen
26. Oktober 2020
Montag
19.00 - 22.00
1 Pause

Die Entführung aus dem Serail

Karten kaufen
15. Juni 2021